Mittwoch, 31. Januar 2018

Christiane Sadlo - Hundeherz


Christiane Sadlo - Hundeherz  

Seitenanzahl: 352 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juni 2015
 

ISBN: 978-3734100666 (TB)
Preis: 8,99€ (TB)
Kaufen über Amazon


Informationen über die Autorin:
Christiane Sadlo studierte in Freiburg und München Anglistik, Germanistik und Jura. Danach arbeitete sie als Regie- und Dramaturgieassistentin, Dramaturgin und als Journalistin für die Süddeutsche Zeitung, Cosmopolitan und den Bayerischen Rundfunk. Seit 1991 schreibt Christiane Sadlo äußerst erfolgreich für Film und Fernsehen. Aus ihrer Feder stammen unter anderen viele Drehbücher für Fernsehserien wie Schloss Hohenstein, die Rosamunde-Pilcher- sowie die Inga-Lindström-Verfilmungen im ZDF. 


Klappentext vom Buch:
Leo würde einfach alles für Dora tun. Denn seit sein Frauchen ihn als Welpen aus einem Müllcontainer rettete, kennt der kleine Terrier mit dem Herzen eines Löwen nur ein Ziel: Dora glücklich zu sehen. Zu dumm, dass sie ganz unter der Fuchtel ihrer dominanten Mutter steht – und dass diese ständig versucht, sich in Doras Liebesleben einzumischen. Doch als Doras große Liebe Jochen sie verlässt, weiß Leo, dass es höchste Zeit ist, die Dinge selbst in die Pfote zu nehmen. Und wenn es bedeutet, sämtliche Waffen eines Hundes zu ziehen, um seinem Frauchen doch noch zu ihrem Traumprinz zu verhelfen ...
 


Inhaltsangabe:
Der beste Hund der Welt. Das denkt Dora über ihren Hund Leo. Dazu hat sie auch noch Jochen, ihr Traummann. Leider aber sieht ihr Traummann das alles anders und stellt sie vor die Wahl. Sie wollten ihn den Urlaub, denn sagt Jochen ab und trennt sich dann auch von ihr. Für Dora bricht in dem Moment ihre Welt zusammen, sie dachte das beide Glücklich sind. Dora dachte Jochen zeigt etwas Verständnis wegen dem Unfall ihrer Mutter, weil sie Hilfe benötigt mit dem Bandscheibenvorfall. Doch sie hat sich in Jochen wohl getauscht. Doch ihre Mutter ist auch ein Grund wieso es zwischen Dora und Jochen nicht gut lief. Sie fand die Idee mit der Reise toll, wollte selber mit doch eher um ihr Ding zu machen. Die Riese sollte ihre Reise werde. Das wollte Dora nicht, wollte eine Reise mit Jochen alleine und sagte deswegen die Reise immer wieder aufs Neue ab. Ihre Mutter drängt sich in ihr Leben. Wird das bei einem neuen Partner auch so sein? Den Jochen war ihr nie gut genug für ihre Tochter. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist schön bunt und einfach wirklich schön gehalten, nicht zu viel und nicht zu wenig.
 


Meine Meinung zum Buch:
Das Buch ist sehr interessant und sehr lustig zu Lesen. Mir hat es richtig viel Spaß gemacht die Handlung zu verfolgen und mitzufiebern. Den Blickwinkel von Dora konnte ich manchmal sehr gut nachvollziehen doch es gab auch Momente wo ich dachte was macht die den gerade. Die ganze Geschichte wird aus der Erzählperspektive erzählt und macht deswegen vermutlich auch so viel Spaß, so kommt auch der Hund Leo mal zu Wort. Das ist wirklich sehr gut und bringt einem auch mal zum Lachen. Das gibt dem ganzen etwas sehr Frisches. Doch auch sonst ist der Schreibstil der Autorin sehr frisch, flüssig und lebendig. Man kommt mit der Geschichte sehr schnell voran, muss nicht viel überlegen und kann die Handlungen verfolgen. Für mich ist ein guter Schreibstil und eine flüssige Verfolgung der Handlung immer sehr wichtig. So macht das Lesen sehr viel Spaß. Einzig das man die Handlung natürlich ein wenig immer vorhersehen kann stört vielleicht etwas, muss aber nicht unbedingt.

Fazit zum Buch:
Ein schöner und lebendiger Roman. Flüssig und leicht zu Lesen. 5 Füchse

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen