Freitag, 20. Oktober 2017

Richelle Mead - Vampire Academy 02 - Blaues Blut


 Richelle Mead - Vampire Academy 02 - Blaues Blut 

Seitenanzahl: 304 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: LYX
Reihe: Vampire Academy
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juni 2009
 

ISBN: 978-3-8025-8202-8 (TB),
978-3-8025-8808-2 (eBook)
Preis: 12,95€(TB), 11,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie studierte Kunst, Religion und Englisch. Mit ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten. Bloodlines führt die Geschichte der Vampire Academy fort. 


Klappentext vom Buch:
Rose Hathaways Liebesleben steht völlig Kopf. Während ihr bester Freund Mason hoffnungslos in sie verliebt ist, wirft ihr hinreißend gut aussehender Nachhilfelehrer Dimitri offenbar ein Auge auf eine andere Frau. Da versetzt ein Großangriff der Strigoi die Akademie der Vampire in höchste Alarmbereitschaft, und es wimmelt an der Schule nur so von Wächtern, darunter auch die legendäre Janine Hathaway ... Roses Mutter! Um dem Gefühlchaos die Krone aufzusetzen, muss sich Rose mit Christian, dem Ex-Freund ihrer Freundin Lissa, verbünden, um die Akademie vor drohendem Unheil zu bewahren …
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut und ich finde dieses Rot richtig toll. Einfach klasse geworden und da hat das Lesen noch mehr Spaß gemacht.
 


Meine Meinung zum Buch:
Der zweite Teil der Vampire Academy Serie hat mir ein bisschen besser gefallen wie schon der erste Teil, das ist bei Fortsetzungen ja immer so ein Problem. Hier aber wurde das geschafft und das finde ich klasse. Die Geschichte rund um Rose und Dimitri wird intensiver und doch gehen die beiden noch mehr auf Abstand. Es ist ein leichtes Hin und Her doch genau das stört hier nicht. Rose Freundin Lissa ist natürlich wieder mit von der Partie. Doch das Beste kommt erst noch. Rose gehasst Mutter taucht auf, nach nur einem Treffen verstehe ich wieso Rose sie nicht Leiden mag doch trotzdem kann ich auch die Welt verstehen in der die Mutter lebt. Es ist halt ein großes Chaos. Doch eine Wendung kommt nach der nächsten und so wird einem beim Lesen auch nicht langweilig. Die Geschichte ist wieder sehr gut erzählt und macht wirklich viel Spaß. Die Charaktere die wir kennen und auch die neuen passen perfekt in die Geschichte.

Fazit zum Buch:
Das zweite Buch gefällt mir besser wie schon das erste Buch. 5 Füchse.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen