Donnerstag, 7. September 2017

Joanna Courtney - Die drei Königinnen Saga 01 - Das purpurne Herz


 Joanna Courtney - Die drei Königinnen Saga 01 - Das purpurne Herz 

Seitenanzahl: 512 Seiten
Genre: Historischer Roman
Verlag: Goldmann
Reihe: Die drei Königinnen Saga
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: August 2017
 

ISBN: 978-3-442-48570-3 (TB), 978-3-641-19726-1 (eBook)
Preis: 10,00€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Joanna Courtney studierte mittelalterliche Literatur und Geschichte an der Cambridge University. Heute lebt sie mit ihrem Mann und vier Kindern in Derbyshire. "Das purpurne Herz" ist ihr erster Roman und der Beginn einer mitreißenden historischen Trilogie über drei große Königinnen im englischen Mittelalter. 


Klappentext vom Buch:
England 1055: König Edward hat dem Land keinen Erben geschenkt, und die Zukunft des Reichs ist unsicherer als jemals zuvor. Edyth, Tochter des mächtigen Earl of Mercia, träumt trotzdem von der großen Liebe bei Hofe. Doch als sie mitsamt ihrer Familie nach Wales verbannt wird, scheinen all ihre Hoffnungen dahin. Bis der charismatische Griffin, König der Waliser, sein Herz an die hübsche junge Angelsächsin verliert. Doch ihre Liebe hat einen Preis: Mit Edyths Krönung, steht sie plötzlich auf der feindlichen Seite in der bitteren Fehde zwischen England und Wales. Und als ein altes Versprechen England ins Verderben zu stürzen droht, muss Edyth eine folgenschwere Entscheidung treffen ...
 


Inhaltsangabe:
Das junge Mädchen Edyth verliebt sich in den Walisischen König Griffin. Dieser nimmt sie sogar als Gemahlin, er fühlt dass sie eine besondere junge Dame ist. Seit der Hochzeit kämpfen beide gegen England, das Heimatland von Edyth. Sie heißt diesen Krieg zwar nicht Gut steht aber zu ihrem Mann.
Doch dann bringt die Königin von Wales alles durcheinander. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir richtig gut und ich finde sieht auch bisschen historisch aus, deswegen finde ich auch das es sehr gut passt.


Meine Meinung zum Buch:
Die Autorin kann wirklich sehr schönschreiben und mir hat es sehr gut gefallen. Eigentlich lese ich nicht sehr viel Historisch doch hier war es eine Cover Entscheidung. Bereut habe ich diese auch nicht. Es ist jetzt nicht mein packendes spannendes Buch welches es für andere vielleicht ist, doch Geschmack ist ja zum Glück verschieden. Die Autorin hat aber mit ihrem leichten, flüssigen und lebendigem Schreibstil dafür gesorgt das ich mich wohl fühle. Gefallen hat mir auch das dieser Roman nicht so voller Sex war, natürlich gibt es Sexszenen doch diese halten sich im Rahmen. Hier gibt es aber trotzdem Intrigen am Hof und Schlachten in der Welt. Ich finde alles in allem passte hier alles gut zusammen. Super fand ich aber auch das man sich vorne im Buch mit einer Landkarte und Stammbäumen helfen kann. Es sind doch wirklich sehr viele Personen. Gefallen hat mir auch was man so über das alte England erfährt oder eben über die Gepflogenheiten damals.

Fazit zum Buch:
Ein Historischer Roman der mir wirklich Spaß gemacht hat, bei mir und diesem Genre sehr selten. 5 Füchse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen