Montag, 31. Juli 2017

Mari Jungstedt - Gran-Canaria Krimi 01 - Tod auf Gran Canaria


 Mari Jungstedt - Gran-Canaria Krimi 01 - Tod auf Gran Canaria 

Seitenanzahl: 412 Seiten
Genre: Krimi
Verlag: btb
Reihe: Gran-Canaria
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Mai 2017
 

ISBN: 978-3-442-71522-0 (TB),
978-3-641-17930-4 (eBook)
Preis: 9,99€(TB), 8,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Mari Jungstedt wurde 1962 in Stockholm geboren und studierte an der Journalistenschule. Sie arbeitet als Radio- und TV-Journalistin und Nachrichtensprecherin. Mari Jungstedt hat zwei Kinder. Tod auf Gran Canaria, das sie gemeinsam mit dem Autor Ruben Eliassen schrieb, war in Schweden ein Nummer-1-Bestseller und wird vom ZDF verfilmt, die Times bezeichnete sie als »eine der besten Krimi-Autorinnen Skandinaviens«. 


Klappentext vom Buch:
Gran Canaria, die Insel mit den unendlich langen Stränden und der nie untergehenden Sonne, ein Urlaubsparadies! Doch eines Morgens wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – einer Schwedin, die ihre Ferien in einem Yoga-Zentrum verbringen wollte. Ihr Körper ist drapiert wie auf Bottilcellis bekanntem Gemälde »Die Geburt der Venus«. Kurz darauf gibt es eine weitere Tote. Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Mörder und bekommt unerwartete Hilfe von der Journalistin der schwedischen Zeitung der Insel, Sara Moberg, und dem ehemaligen Polizisten Kristian Wede. Die Spuren führen quer über die Urlaubsinsel, zur Norwegischen Seemannskirche, in ein Massage-Zentrum und schließlich in das Yoga-Paradies in den Bergen. Doch bald stellt sich heraus: Diese Idylle ist eine Illusion ...
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir oben die düsten Wolken und darunter der friedliche Hafen.
 


Meine Meinung zum Buch:
Dieses Buch wollte ich aufgrund des Titels Lesen. Gran Canaria ist die Lieblingsinsel von meinem Mann, dort kennt er sich schon fast besser aus wie zuhause. Er hat mir immer sehr viel von der Insel erzählt und genau das war ein Anreiz dieses Buch zu Lesen. Doch leider hatte ich mir wirklich mehr erhofft von der Geschichte. Da ich aber selten Krimi Lese bin ich auch nicht so der Krimi Experte. Leider aber konnte mich dieser hier gar nicht überzeugen. Ich danke das sollte ein Krimi dann schon tun. Ich empfand es als anstrengend dass man bei jedem Charakter mit neuen Problemen beladen worden und alle Erzählstränge soweit im Buch verteilt sind bis sie sich dann endlich treffen. Irgendwie hat einem das keinen Spaß mehr gemacht durch diese ganzen Probleme durchzuschauen, mitzuhalten und alles zu sortieren. Die Charaktere sind einfach zu stark beladen worden und nehmen so auch ein bisschen Spannung beim Lesen, es nervt schlicht weg einfach nur. Was ich auch nicht so schön fand an den ganzen einzelnen Fäden dieser Geschichte ist das damit ein bisschen die Ermittlung gestört wird. Das ist es aber doch was man als Leser lesen möchte, wie die Ermittlung zu dem Mord vorangeht. Hier aber wird leider sehr oft ausgewichen und das stört sehr. Diesem Krimi konnte ich leider rein gar nichts abgewinnen. Es hat nicht gepasst für mich.

Fazit zum Buch:
Leider hat dieses Buch nicht null überzeugt. 1 Fuchs bekommt das Buch.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen