Dienstag, 25. Juli 2017

Isabella Benz - Tod einer Hofdame-Eine königliche Ermittlung

 Isabella Benz - Tod einer Hofdame-Eine königliche Ermittlung 

Seitenanzahl: 248 Seiten
Genre: Historisch
Verlag: Ammianus
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Mai 2017

ISBN: 978-3-945025-64-2 (TB), 978-3-945025-65-9 (eBook)
Preis: 14,90€ (TB), 9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag


Danke an Blogg dein Buch für das
Rezensionsexemplar

Informationen über die Autorin:
Isabella Benz ist das Pseudonym einer Tübinger Theologiestudentin. 1990 in Baden-Württemberg geboren begeisterte sie sich früh für phantastische Romane und mystische Kreaturen, bereits im zarten Alter von neun Jahren verschlang sie Wälzer wie Tolkiens "Herr der Ringe", "Die Herrin der Stürme" von Marion Zimmer-Bradley oder Michael Endes "Die unendliche Geschichte". Kaum ein Jahr später beschloss die junge Schülerin, selbst einen Roman schreiben zu wollen.
Nach ihrem Abitur im Jahre 2009 zog es die frisch-gebackene Schulabgängerin auf die andere Seite des Äquators. Für ein halbes Jahr lebte sie in Südafrika und arbeitete dort für eine Hilfsorganisation mit Kindern in den dortigen Slums, den so genannten Townships. Ihr Studium verschlug sie außerdem nach Berlin und Rom. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen verarbeitet sie gerne in Romanen. Dabei interessiert sie sich besonders für die Verknüpfung von Phantastik und Realität. Im historischen Bereich hat sie zudem einen Faible für württembergische Geschichte entwickelt. 


Klappentext vom Buch:
1193: Das Jahr, in dem Richard Löwenherz im Deutschen Reich gefangen gehalten wird: Es war still in Regensburg. Wie jede Nacht. Nur etwas war anders. Unter der Steinernen Brücke lag der Leichnam einer jungen Frau … Mord oder Selbstmord? Der Tod ihrer Schwester bringt Aleydis dazu, sich gegen alle Konventionen aufzulehnen. Doch wer glaubt schon einer Hofdame, die dem Bischof widerspricht? Verbissen versucht sie, auf eigene Faust zu beweisen, dass es kein Selbstmord war. Die Suche nach dem Täter führt sie zu Richard Löwenherz, der ihr seine Unterstützung anbietet. Doch Aleydis ist misstrauisch. Interessiert er sich wirklich für ihr Anliegen, oder will der König von England nur die leeren Tage seiner zermürbenden Ehrenhaft füllen? Hin- und hergerissen zwischen Wahrheit und Lügen übersieht sie den Schatten, der ihr unbemerkt folgt …
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt zum Buch und mir gefällt es auch, es zeigt die untere Hälfte des Gesichtes einer Frau. Der Rest des Gesichtes ist unsere Fantasie und gefällt mir. 


Meine Meinung zum Buch:
Vielen Dank für das Buch an Blogg dein Buch und dem Ammianus Verlag.
Das Buch ist ganz ok muss ich so sagen. Der Einstig in die Geschichte ist leicht und man kommt auch eigentlich sehr gut voran doch ich habe mit diesem Buch gemerkt das nicht jede Geschichte historisch meinen Geschmack trifft. Ich lese sehr gerne eine Krimi Art und ich lese auch gerne mal was Historisches. Doch beides zusammen gefällt mir in diesem Buch nicht. Gefallen hat mir an diesem Buch aber das man mit der Protagonistin rätselt und dass man nicht direkt weiß wie der Selbstmord/Mord denn nun passiert ist. Dafür muss ich dem Buch wirklich einen Pluspunkt geben. Erst wirklich kurz bevor es aufgelöst wird wusste man es dann auch selber durch das kombinieren und so blieb die Spannung in diesem Buch bis zum Ende. Für mich hat mir einfach die Geschichte nicht gefallen, ich weit nicht wieso. Vielleicht lag es wirklich daran, dass mit diesen beiden Punkten zusammen nicht gefallen. Krimi und Historisch. Die Protagonistin war für mich die einzige Person die man in diesem Buch wirklich verstehen konnte, ihre Handlungen und Gefühle waren klar gegenüber anderen. Bei anderen Personen im Buch hatte ich das Gefühl diese wären nur Oberflächlich beschrieben worden eben damit man diese halt kennt aber eben doch nicht kennt. Toll hat mir gefallen das man die Historischen Persönlichkeiten nochmal zusammengefasst hat und welche Stellungen diese hatten. Ich kannte sie zwar alle doch mein Geschichtsunterricht in der Schule ist auch schon etwas her gewesen. Das fand ich sehr gut gelöst. Gefallen hat mir auch das die Autorin am Ende nochmal ihre Spurensuche für das Buch zusammengefasst hat. Für mich fehlte bei diesem Buch ein gewisser Tiefgang und das es mich in seinen Bann zieht.
Fazit zum Buch:
Mich konnte das Buch nicht ganz überzeugen. Es war Spannend doch packen konnte es mich nicht. Es bekommt nur 3 Füchse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen