Dienstag, 18. Juli 2017

Almut Schmidt - Pferde verstehen mit Ostwind


 Almut Schmidt - Pferde verstehen mit Ostwind 

Seitenanzahl: 112 Seiten
Genre: Sachbuch
Verlag: cbj
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Juli 2017
 

ISBN: 978-3-570-17479-1 (HC), 978-3-641-21463-0 (eBook)
Preis: 14,99€ (HC), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Almut Schmidt wurde am Niederrhein geboren, studierte in Münster Grundschullehramt und wechselte danach in die Verlagswelt. Sie zog nach München, wurde Lektorin und schrieb nebenher einige Kinderbücher. Seit 2012 arbeitet sie als freie Lektorin und Autorin für verschiedene Verlage. Schon als Mädchen liebte sie Pferde und ist immer noch eine begeisterte Reiterin. 


Klappentext vom Buch: 
Pferde richtig verstehen - reiten lernen wie Mika! 
Wer möchte nicht reiten können wie Mika aus dem Film Ostwind? Frei und ungebunden sein und sein Pferd verstehen? Hier bekommen Ostwind-Fans Tipps zum Umgang mit dem Pferd und reiten lernen – inklusive Interview mit Kenzie Dysli, bekannte Pferdetrainerin für den Film Ostwind. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wirklich schön und es passt natürlich zum Thema genau wie auch zum Film. Es sind aus den Filmen Bilder die zu dem Buch passen. 


Meine Meinung zum Buch:
Das Buch ist wirklich super und auch sehr schön aufgebaut worden. Die Autorin hat beim Schreibstil sehr drauf geachtet das auch Kinder die Sprache sehr gut verstehen können. So kann ein Kind wirklich schon ab einem Alter von 10 Jahren sehr gut verstehen was dort geschrieben ist. Deswegen ist es aber für Erwachsene nicht uninteressant, jemand der sich in das Thema Pferde nun einlesen möchte findet bei diesem Buch genau das richtige. Es beinhaltet wirklich die wichtigsten Themen rund um das Pferd und das Reiten. Mir hat das beim Lesen wirklich sehr gut gefallen. Schön ist das die Sprache der Pferde nicht nur beschrieben ist, sondern auch in Bildern dargestellt worden ist, dies findet man nicht immer so ausführlich in einem Buch wie hier. Das wichtigste und schönste Kapitel finde ich aber ‚Die Natur der Pferde‘. Viele wissen so manches was da steht nicht und deswegen ist genau das auch sehr wichtig. Klasse finde ich auch das die verschiedenen Themen auch in unterschiedlichen Farben dargestellt worden sind, so weiß man direkt wenn ein Thema zu Ende ist und das nächste Thema anfängt. Sehr interessant finde ich aber auch das Interview mit Kenzie Dysli, dies ist die Trainerin der Pferde in den Filmen von Ostwind. Rund um ein tolles Buch und ich kann es nur mit besten Wünschen weiterempfehlen. Vielen Dank an den CBJ Verlag für die Chance das Buch zu Lesen.

Fazit zum Buch:
Ein wirklich sehr schönes Buch welches sehr informativ ist. 5 Füchse.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen