Montag, 31. Juli 2017

Mari Jungstedt - Gran-Canaria Krimi 01 - Tod auf Gran Canaria


 Mari Jungstedt - Gran-Canaria Krimi 01 - Tod auf Gran Canaria 

Seitenanzahl: 412 Seiten
Genre: Krimi
Verlag: btb
Reihe: Gran-Canaria
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Mai 2017
 

ISBN: 978-3-442-71522-0 (TB),
978-3-641-17930-4 (eBook)
Preis: 9,99€(TB), 8,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Mari Jungstedt wurde 1962 in Stockholm geboren und studierte an der Journalistenschule. Sie arbeitet als Radio- und TV-Journalistin und Nachrichtensprecherin. Mari Jungstedt hat zwei Kinder. Tod auf Gran Canaria, das sie gemeinsam mit dem Autor Ruben Eliassen schrieb, war in Schweden ein Nummer-1-Bestseller und wird vom ZDF verfilmt, die Times bezeichnete sie als »eine der besten Krimi-Autorinnen Skandinaviens«. 


Klappentext vom Buch:
Gran Canaria, die Insel mit den unendlich langen Stränden und der nie untergehenden Sonne, ein Urlaubsparadies! Doch eines Morgens wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – einer Schwedin, die ihre Ferien in einem Yoga-Zentrum verbringen wollte. Ihr Körper ist drapiert wie auf Bottilcellis bekanntem Gemälde »Die Geburt der Venus«. Kurz darauf gibt es eine weitere Tote. Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Mörder und bekommt unerwartete Hilfe von der Journalistin der schwedischen Zeitung der Insel, Sara Moberg, und dem ehemaligen Polizisten Kristian Wede. Die Spuren führen quer über die Urlaubsinsel, zur Norwegischen Seemannskirche, in ein Massage-Zentrum und schließlich in das Yoga-Paradies in den Bergen. Doch bald stellt sich heraus: Diese Idylle ist eine Illusion ...
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir oben die düsten Wolken und darunter der friedliche Hafen.
 


Meine Meinung zum Buch:
Dieses Buch wollte ich aufgrund des Titels Lesen. Gran Canaria ist die Lieblingsinsel von meinem Mann, dort kennt er sich schon fast besser aus wie zuhause. Er hat mir immer sehr viel von der Insel erzählt und genau das war ein Anreiz dieses Buch zu Lesen. Doch leider hatte ich mir wirklich mehr erhofft von der Geschichte. Da ich aber selten Krimi Lese bin ich auch nicht so der Krimi Experte. Leider aber konnte mich dieser hier gar nicht überzeugen. Ich danke das sollte ein Krimi dann schon tun. Ich empfand es als anstrengend dass man bei jedem Charakter mit neuen Problemen beladen worden und alle Erzählstränge soweit im Buch verteilt sind bis sie sich dann endlich treffen. Irgendwie hat einem das keinen Spaß mehr gemacht durch diese ganzen Probleme durchzuschauen, mitzuhalten und alles zu sortieren. Die Charaktere sind einfach zu stark beladen worden und nehmen so auch ein bisschen Spannung beim Lesen, es nervt schlicht weg einfach nur. Was ich auch nicht so schön fand an den ganzen einzelnen Fäden dieser Geschichte ist das damit ein bisschen die Ermittlung gestört wird. Das ist es aber doch was man als Leser lesen möchte, wie die Ermittlung zu dem Mord vorangeht. Hier aber wird leider sehr oft ausgewichen und das stört sehr. Diesem Krimi konnte ich leider rein gar nichts abgewinnen. Es hat nicht gepasst für mich.

Fazit zum Buch:
Leider hat dieses Buch nicht null überzeugt. 1 Fuchs bekommt das Buch.

Sonntag, 30. Juli 2017

SonntagsZitat

Ich verzehre mich wieder nach ihm, jeder Teil von mir. Und das gefällt mir nicht.
Es kommt mir so vor, als müsste ich wieder ganz von vorne anfangen, um mich von ihm zu befreien.
                                                                                ----- Du bist mein Stern, Paige Toon

Freitag, 28. Juli 2017

FactFriday

Ein neuer FactFriday und dieser beschäftigt sich mit einem aktuellem Thema.
Soziale Medien

  • Angemeldet bin ich bei Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und Pinterrest doch vermutlich noch bei vielen mehr
  • Benutzen tue ich eigentlich nur Facebook und Instagram, neben meinem Blog natürlich.
  • Instagram benutze ich am Liebsten
  • Facebook ist eigentlich schon nicht mehr wegzudenken oder?
  • Ich scrolle sehr gerne durch Instagram und schaue mir die Bilder an.
  • Facebook habe ich früher sehr viel genutzt, heute weniger nur um in Gruppen zu schauen wegen anderen Blogs, Chatten und für meine Familie.
  • Twitter fand ich von anfang an irgendwie doof.
  • Auf YouTube schaue ich mir nur Musikvideos an oder machen meinem Sohn Kindervideos an.
  • Ich denke das Soziale Medien nicht mehr aufhören werden, sie werden nur noch größer.
Social Media ist einfach zu groß heutzutage um das nochmal weg zu bekommen. Doch ist es gut oder ist es schlecht? Ich finde in einem Gewissenmaß ist es alles noch ok. Nur abhänig sollte man davon nicht werden.

Nacho Figueras - Die Wellington-Saga 02 - Verführung


 Nacho Figueras - Die Wellington-Saga 02 - Verführung 

Seitenanzahl: 368 Seiten 
Genre: RomanVerlag: Blanvalet
Reihe: Die Wellington-Saga
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juli 2017
 

ISBN: 978-3-7341-0373-5 (TB), 978-3-641-19495-6 (eBook)
Preis: 12,99€ (TB), 9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über den Autor:
Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien. 


Klappentext vom Buch:
Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...
Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wie schon bei Band 1 in einer Hellen Farbe gehalten worden, in der selben natürlich. Die Schrift ist dieses Mal aber in einem hellen Grün, und nicht in Pink, gehalten worden.


Meine Meinung zum Buch:
Ganz ehrlich. Diese Geschichte gefällt mir richtig gut. Nicht auf dieselbe Art wie schon Band 1, nein es ist eine andere Art. Beim ersten Buch ging es viel mehr um den Sport Polo und das ist in diesem Buch dann nicht mehr so groß Thema. Hier ist das große Thema ein Film. Doch dieser Film beinhaltet das Polo Spiel natürlich auch. Sebastian mochte ich schon im ersten Buch doch nach diesem Buch mag ich ihn noch viel mehr. Er ist ein sehr interessanter Charakter und ich für mich hätte ihn vielleicht in das letzte buch gepackt, ich weiß nicht ob das dritte Buch besser werden kann. Wir werden aber sehen. Der Schreibstil ist auch wieder so klasse wie schon beim ersten Buch. Ich konnte mich richtig in der Geschichte verlieren und war von der ersten Seite bis zur letzten Seite gefesselt. Die Geschichte ist mit Hand und Fuß und sehr gut, viele kleine Details sind hier in diesem Buch so toll untergebracht und passen so schön rein. Das Buch passt von vorne bis hinten sehr gut zusammen.

Fazit zum Buch:
Ein wunderbares Buch, tolle Geschichte und super Fortsetzung. 5 Füchse

Jamie Shaw - The Last Ones To Know 04 - Rock my Dreams


 Jamie Shaw - The Last Ones To Know 04 - Rock my Dreams 

Seitenanzahl: 480 Seiten
Genre:  Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: The Last Ones To Know
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juli 2017
 

ISBN: 978-3-7341-0555-5 (TB), 978-3-641-21811-9 (eBook)
Preis: 12,99€ (TB),9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen. 


Klappentext vom Buch: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!
Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover reiht sich wieder in die Reihe ein, es ist ein genauso schönes Cover wie schon bei den anderen 3 Bänden. Alle zusammen sehen komplett richtig klasse aus.
 


Meine Meinung zum Buch:
 Ich habe es in einer Nacht durchgelesen. Das Buch ist wirklich super, ich finde es ist anders als die anderen klar. Dieses Buch ist nicht ganz so auf die Musik bezogen sondern die Musik ist hier wirklich mehr Nebensache. Trotzdem aber kommen natürlich die anderen Band Mitglieder, die Freundinnen und auch Freunde der Band nicht zu kurz in diesem Buch. Mike ist ein ganz ruhiger und genau deswegen finde ich es toll dass er der Abschluss ist. So ein Buch hätte nicht mitten in die Reihe gepasst. Die beiden Protagonisten, Mike und Hailey, sind eigentlich nicht so unterschiedlich und das weiß man als Leser recht früh doch die beiden kapieren das nicht. Die zwei sind so interessant zusammen und manchmal wirklich lustig. Dieses Hin und her der beiden, wobei sie das gar nicht wirklich merken, ist manchmal auch ein kleines bisschen nervig. Danica macht es dann beiden aber dann auch nicht so einfach mit ihrer Zickigen Art und ihren dauernden Drohungen. Trotzdem aber wird Hailey aber unterstützt von Rowen und Dee. Auch Leti kommt in diesem Band wieder vor und bringt alle zu Lachen. Ihr sehr also, alle vertreten und ein sehr guter Abschluss einer tollen Reihe.

Fazit zum Buch:
Eigentlich würde ich dem Buch 4,5 geben doch die habe ich nicht. Das Buch bekommt 4 Füchse weil es manchmal doch bisschen nervig ist.

Donnerstag, 27. Juli 2017

Fiona McIntosh - Wenn der Lavendel wieder blüht

 Fiona McIntosh - Wenn der Lavendel wieder blüht 

Seitenanzahl: 542 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Februar 2016
 

ISBN: 978-3-7341-0202-8 (TB), 978-3-641-16421-8 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Fiona McIntosh wuchs in England auf, verbrachte aber viele Jahre ihrer Kindheit in Westafrika. Sie gab ihren Beruf als PR-Managerin auf, um zu reisen, und entschloss sich 1980, in Australien zu bleiben. Sie hat weltweit bereits zahlreiche Romane und Kinderbücher veröffentlicht und gilt als eine der beliebtesten australischen Autorinnen. Wenn sie nicht auf der Suche nach neuen Ideen ihrer Reiselust folgt, lebt Fiona McIntosh mit ihrer Familie in Adelaide. 


Klappentext vom Buch:
Eine außergewöhnliche Geschichte über Mut, Entschlossenheit und die ewige Kraft der Liebe – für alle Leserinnen von Kristin Harmel
Luc und Lisette Ravens – einstmals Résistance-Kämpfer und britische Spionin – haben den Zweiten Weltkrieg überlebt, doch nach den Schrecken dieser Jahre ist nichts mehr wie zuvor. Um die Vergangenheit hinter sich zu lassen, besteigen sie ein Schiff nach Tasmanien, wo sie das Erbe von Lucs ermordeter Familie fortführen wollen. Auf der anderen Seite der Welt erfährt ein junger Mann namens Max Vogel in seiner düstersten Stunde eine lebensverändernde Wahrheit. Ein lang gehütetes Familiengeheimnis verbindet ihn mit den Ravens, und Max hält sowohl den Schlüssel zu seiner eigenen Zukunft als auch zu Lucs bewegter Vergangenheit in Händen … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir besonders gut, weil die Farbe Lila sehr viel drin vorkommt und es meine Lieblingsfarbe ist. Pluspunkt schon einmal. Aber auch so finde ich es auch sehr gut getroffen.
 


 Meine Meinung zum Buch:
Das Buch ist, ich weiß nicht so ganz was ich dazu genau sagen soll. Es geht um Krieg, der zweite Weltkrieg. Es spielt in England im Jahr 1951. Das Buch ist wirklich interessant doch ich musste mich ein wenig durcharbeiten und das war doch sehr mühsam. Die Handlungen sind manchmal einfach gehalten und manchmal sehr komplex. Die Geschichte hat sehr viele Emotionen. Traurigkeit ist dabei die größte Emotion in diesem Buch. Mich hat die Geschichte in vielen Passagen gefesselt und überzeugt doch es gab auch Momente da zog sich die Geschichte doch sehr hin. Also mochte ich das Buch? Mochte ich das Buch nicht? War die Geschichte ok? Alle Fragen kann ich euch beantworten. Das Buch mochte ich gerne Lesen denn es war mal etwas Anderes. Manche Handlungen im Buch waren zwar zäh aber sie gehören zu der Geschichte wie das saubermachen zu einer großen Wohnung. Ich weiß das ist ein Blöder vergleich aber ihr wisst was ich meine. Die Geschichte war Gut. Die Autorin hat hier sehr viel in ihre Geschichte gelegt. Der Schreibstil den die Autorin hat ist auch flüssig doch nicht immer ganz so spannend wie er vielleicht sein sollte. Es gibt Momente da hätte sie weniger Wörter brauchen können oder eben Momente die hätte ich mir mehr ausgeschrieben gewünscht. Was ich jetzt erfahren habe als ich die Rezension vorbereitet habe ist das dies eine Fortsetzung ist, ob ich das erste Buch ´Der Duft der verlorenen Träume` noch Lesen werde kann ich noch nicht sagen. Vielleicht alleine wegen der Blanvalet Challenge noch.
Fazit zum Buch:
Eine interessante Geschichte die sicher seine Liebhaber findet. Ich gebe dem Buch 4 Füchse.

Hans Christian Andersen - Die schönsten Märchen


 Hans Christian Andersen - Die schönsten Märchen 

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Märchen
Verlag: Penguin Verlag
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juli 2017
 

ISBN: 978-3-328-10150-5 (TB)
Preis: 12€ (TB)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über den Autor:
Hans Christian Andersen (1805-1875) wuchs als Sohn eines Schuhmachers in Odense auf. Armut und Einsamkeit prägten seine Kindheit, Depressionen und andere Krankheiten verfolgten ihn bis ins Erwachsenenalter. Sein künstlerisches Talent wurde am Königlichen Theater in Kopenhagen entdeckt, wo er bereits als 14jähriger Unterricht als Sänger und Tänzer nahm. Im Jahr 1935 erschien das erste seiner Märchenbücher, das ihn mit einem Schlag bekannt machte. Andersens erste Märchen sind stark von Volksmärchen beeinflusst. Später schuf Andersen sich einen ganz eigenen, manchmal fast umgangssprachlichen Märchenton, der ihn zum berühmtesten Dichter seines Landes und zu einem der meistübersetzten Autoren machte. Andersens Beerdigung im Jahr 1875 glich in Dänemark einem Staatsbegräbnis. 


Klappentext vom Buch:
Vor über hundert Jahren traten Hans Christian Andersens unvergleichliche Märchenerzählungen ihren Siegeszug durch Europa, ja um die ganze Welt an und bezaubern bis heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Dieser exklusiv zusammengestellte Auswahlband vereint die 20 schönsten und beliebtesten Andersen-Märchen, darunter unvergängliche Perlen wie „Däumelinchen“, „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Des Kaisers neue Kleider“, „Das hässliche Entlein“, „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“, „Die Eisjungfrau“ oder "Der standhafte Zinnsoldat".
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich richtig schön, es ist voller kleiner Andeutungen zu den Geschichten. Die dunkle Farbe und die hellen Akzente sind sehr schön gewählt worden.
 


Meine Meinung zum Buch:
Da ich euch nicht zu jedem dieser tollen Märchen eine Rezension schreiben kann versuche ich alles in eine zu verpacken und das Buch euch so gut es geht vorzustellen. Nicht nur dass dieses Buch alleine schon wunderschön ausschaut es ist auch einfach eine gelungene Zusammensetzung mit den Märchen. Ich gebe zu manche davon kannte ich nicht und manche wusste ich nicht das sie so hießen kannte sie aber. 20 Märchen finden hier auf den Seiten Platz und sie sind allesamt wunderschön. Wir wissen ja alle das Märchen nicht immer ein Happy End haben und auch in diesem Buch ist das natürlich so, man sollte also nicht die verschönten Märchen erwarten. Doch genau das finde ich sehr gut denn ich Liebe diese Versionen und bin froh endlich ein Buch davon zu besitzen, einer meiner beiden Wünsche ist damit erfühlt worden der andere ist ein richtiges Buch der Brüder Grimm. Doch dieses Buch ist ein wundervoller Anfang. Ich fand das Buch toll und es ist sehr schöngeschrieben worden. Ich kann es allen die Märchen auch heute noch mögen empfehlen.

Fazit zum Buch:
Ein wirklich wunderschönes Buch 5 Füchse bekommt es von mir.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Chelsea Fine - Finding Fate 01 - Broken. Gefährliche Liebe


 Chelsea Fine - Finding Fate 01 - Broken. Gefährliche Liebe 

Seitenanzahl: 320 Seiten
Genre:  Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: Finding Fate
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: August 2015
 

 ISBN: 978-3-7341-0013-0 (TB),
978-3-641-15745-6 (eBook)
Preis: 8,99€ (TB), 7,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Chelsea Fine lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Phoenix, USA. Sie verbringt möglichst viel Zeit damit zu schreiben und zu malen, um möglichst wenig ungeliebte Hausarbeit erledigen zu müssen. Dafür liebt sie Superhelden, Kaffee und verrückte Socken.
 


Klappentext vom Buch:
Heiße Leidenschaft, dunkle Geheimnisse - und die ganz große Liebe
Die Semesterferien stellen Pixie Marshall gleich vor zwei Herausforderungen: Sie braucht Geld, und sie braucht eine Bleibe. Ein Job in einem Bed & Breakfast scheint die Lösung ihrer Probleme zu sein. Doch Pixie hat nicht geahnt, dass ihr Zimmernachbar ausgerechnet Levi Andrews sein würde. Der extrem heiß ist. Und den Pixie am liebsten nie wieder sehen würde ... Denn ein Jahr zuvor waren sie dabei, sich ineinander zu verlieben – bis eine schreckliche Nacht alles veränderte. Doch Levi jetzt aus dem Weg zu gehen stellt sich als unmöglich heraus. Was ihn allerdings nicht zu stören scheint … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover hat mir richtig gut gefallen. Es passt auch zu der Art der Geschichte und mir hat es auch direkt gefallen.
 


Meine Meinung zum Buch:
Als erstes möchte ich etwas zu dem Schreibstil der Autorin sagen, es war mein erstes Buch welches ich von der Autorin gelesen habe. Sie hat ja auch nur die Reihe bei Blanvalet, sollte sie noch andere Bücher haben habe ich diese noch nicht entdeckt. Der Schreibstil passt aufjedenfall sehr gut zu diesem Buch und macht das Lesen angenehm. Er war sehr leicht, flüssig und wirklich sehr schön zu Lesen. Man ist auch richtig gefesselt von der Geschichte. Eine wirklich wunderbare Geschichte. Toll finde ich auch, dass man aus der Sicht beider Protagonisten geschrieben ist, so bekommt man einen Einblick in beider Köpfe. Die Handlung der Geschichte hat mich manchmal auch stark überrascht und genau das fand ich in diesem Buch wirklich super. Das Ende hat mich auch aufgerappelt, eigentlich lag ich doch die Letzen 5 Seiten musste ich mich hinsetzten, müsste das Ende voll konzentriert Lesen. Das Buch ist bewegend, emotional und einfach wunderbar. Ich werde direkt die Fortsetzung zu Lesen denn es war so klasse. Ich bin froh dass ich alle 3 Bücher zusammengekauft habe.
Fazit zum Buch:
Ein wirklich sehr schönes Buch. Ich lese direkt Band 2. 5 Füchse.

Ethan Cross - Spectrum


 Ethan Cross - Spectrum 

Seitenanzahl: 510 Seiten
Genre:  Thriller
Verlag: Bastei Lübbe
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juli 2017
 

ISBN: 978-3-404-17555-0 (TB), 978-3-7325-4028-0 (eBook)
Preis: 11€ (TB), 8,49€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über den Autor:
Ethan Cross ist das Pseudonym des amerikanischen Thriller-Autors, der eigentlich Aaron Brown heißt.
Schon immer war er fasziniert von Geschichten und wusste bereits früh, dass er Schriftsteller sein will. Bereits zu Schulzeiten schrieb er ein komplettes Drehbuch und versuchte auch in der Filmindustrie Fuß zu fassen. Doch seine Liebe zur Musik war damals stärker. Er lebte diesen Traum als Sänger und Gitarrist, doch das Schreiben ließ ihn nie los.
Seinen ersten Thriller „The Shepherd“ veröffentlicht er schließlich 2011. Zwei Jahre später erscheint das Buch in Deutschland unter dem Titel „Ich bin die Nacht“. Damit beginnt eine erfolgreiche Thriller-Reihe um die ungleichen Protagonisten Francis Ackerman junior und Marcus Williams.
Ethan Cross lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Illinois, USA. 


Klappentext vom Buch:
August Burke ist anders. Irgendwie seltsam, geradezu wunderlich. Doch Burke ist auch ein Genie: Er erkennt Zusammenhänge, die allen anderen verborgen bleiben. Als es in einer Bank zu einer Geiselnahme kommt, wendet das FBI sich an ihn. Denn die Täter verhalten sich extrem ungewöhnlich und verschwinden schließlich sogar unbemerkt aus dem umstellten Gebäude. Mit Burkes Hilfe entdeckt das FBI den Zugang zu einem Geheimlabor unter der Bank – das eigentliche Ziel des Überfalls. Was haben die Räuber dort gesucht? Und haben sie es gefunden? Zusammen mit Special Agent Carter folgt Burke ihrer Spur – und bekommt es mit einem Feind zu tun, der bereit ist, tausende Menschenleben zu opfern.
 


Inhaltsangabe:
Der junge Dr. August Burke ist sehr schlau und deswegen arbeitet er auch für das FBI. Trotz seines jungen Alters kann er mit Fakten so genau umgehen und sie kombinieren wie kaum ein anderer. Doch er hat auch eine Schwäche, Emotionen, mit diesen kann er bei weiten nichts anfangen. Als er zusammen mit Carter, seinem Mentor, zu einem Überfall in einer Bank gerufen wird wissen sie noch nicht dass der Fall kein normaler Banküberfall war. Diese Räuber haben ihre Machenschaften auf der ganzen Welt.  Damit müssen sich nun auch Burke, Carter und alle anderen Kollegen auseinandersetzen. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist einfach toll gemacht. Schwarz halt und dann diese bunte Schrift. Es ist cool finde ich, mal was anderes eben.
 


Meine Meinung zum Buch:
Dies ist mein erstes Buch von diesem Autor, natürlich hatte ich den Namen schon mal gelesen und jetzt mit dem neuen Buch wollte ich mich dran versuchen. Normal lese ich nicht so viel Thriller und deswegen ist jeder Thriller etwas Neues für mich. Was ich aber noch sagen möchte bevor ich zu dem Buch komme ist das ich den blauen Buchschnitt an der Seite richtig toll finde, sowas sieht man ja nicht so oft. So nun aber zu dem Buch. Die Geschichte ist Spannend, von Anfang bis Ende. Der Autor trägt mit seinem Schreibstil dazu bei dass man mit der Handlung mitfiebert, dass man immer mit Ermitteln möchte und das man einfach nicht aufhören kann zu Lesen. Was ich aber viel Beeindruckender finde ist das der Autor mit Burke einen interessanten Charakter erschaffen hat. Burke ist nämlich Autist und sieht die Welt ganz anders als wir das tun. Diese Sichtweise, seine Krankheit und die Art wie Burke an manche Sachen dran geht hat der Autor einfach wunderbar beschrieben. Deswegen ist das hier ein Thriller den ich wirklich gerne gelesen habe. Dieser Thriller hat mich überlegen lassen jetzt öfter Thriller zu Lesen.

Fazit zum Buch:
Ein spannender und Interessanter Thriller. 5 Füchse für eine spannende Geschichte.

Dienstag, 25. Juli 2017

[Blogtour]Palace of Pleasure 02

 Hallo an alle Leser der Tour, natürlich auch alle Leser vom Blog.
Heute macht die Blogtour zum zweite Teil von Palace of Pleasure bei mir halt und ich darf euch die reizende Antonia Soto vorstellen, meistens heißt sie aber einfach Tony.
Das Buch hat mich genau wie das erste direkt gefesselt und Antonia kennt man ja auch schon aus dem ersten Buch, doch hier lernt man Sie besser kennen.
 Nun aber zu meinem eigentlichen Beitrag über Antonia.
Bild: RomanceEdition
Antonia `Tony` Soto
Antonia ist gerade erst 29 Jahre alt als sie in Housten, Texas, ihren Erotik Club eröffnet. Das Place of Sinners ist ihr Baby und mit diesem Club möchte sie ihrem Vater endlich Beweisen das auch sie als Frau in diesem Bereich arbeiten kann. Ihr Vater behandelt sie wie alle anderen Angestellten, was auch gut so ist, sie muss einen Club eröffnen und ihn in die schwarzen Zahlen bringen. Eigentlich kein Problem für Tony. Sie ist eine sehr selbstsichere Frau die genau weiß was sie möchte und wie sie es erreichten möchte. Sie hat einen starken Charakter und ist eine Frau die genau weiß was sie möchte.
Wäre da nicht Kingston Everett, ihn und seine Freunde kennt sie schon seit dem
College und mit einem seiner Freunde war sie sogar mal zusammen. Diese Beziehung wollte aber ihr Vater nicht, denn Hunter war Club Mitglied durch sie geworden und mit Club Mitgliedern soll sie keine Beziehung führen.
Das ist bis zu dem Zeitpunkt wo sie ausgerechnet bei dem Wohnort der Drei einen Club eröffnet auch einzuhalten. Doch Kingston umwirbt sie jetzt und auch Tony merkt, dass sie nicht immer die taffe Frau sein kann die sie vorgibt zu sein. Durch Kingston wird sie eine Frau die auch mal gegen ihren Vater die Stimme erhebt, weil Kingston an sie glaubt.
 Nun was haltet ihr jetzt von Tony? Ich finde sie ist eine wirklich Klasse Frau und sie entwickelt sich in diesem Buch zu einer sehr tapferen jungen Dame. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und Antonia als Protagonistin auch.

Nun seit aber ihr gefragt.
Für das Gewinnspiel habe ich natürlich noch eine Frage für euch:
Wie würdet ihr einen Erotik-Club tarnen, auch wie Tony mit einem Zigarren Club oder vielleicht anders?

Zu gewinnen gibt es, etwas richtig tolles:
5 x je ein Fanpaket bestehend aus 1x Palace of Pleasure: Kingston (Print), Block, Postkarte und Lesezeichen von Romance Edition

Mit eurer Bewerbung erklärt ihr euch automatisch mit den aktuellen Teilnahmebedingungen einverstanden.
Verlauf der Blogtour ist wie folgt:
24.7. Palace of Pleasure – Kingston 
25.7. Antonia Soto
26.7. The Private Club 
27.7. Kingston
28.7. Interview mit Bobbie Kitt
Bianca von www.bibilotta.de

Bei jedem dieser Blogger könnt ihr natürlich auch am Gewinnspiel teilnehmen, Einsendungen sind bis zum 30.07.2017 möglich und am 31.01.2017 werden die Gewinner der 5 Fanpakete bekanntgegeben.

Ich wünsche euch allen ganz viel Glück und weiterhin viel Spaß bei dieser Blogtour.