Donnerstag, 15. Juni 2017

Nalini Singh - Gilde der Jäger 02 - Engelszorn

 Nalini Singh - Gilde der Jäger 02 - Engelszorn 

Seitenanzahl: 400 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: LYX
Reihe: Gilde der Jäger
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: August 201
 

ISBN: 978-3-8025-8275-2 (TB), 978-3-8025-8439-8 (eBook)
Preis: 9,95€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt. 


Klappentext vom Buch:
Nachdem die Vampirjägerin Elena Deveraux ein Jahr lang im Koma lag, muss sie bei ihrem Erwachen feststellen, dass sie in einen Engel verwandelt wurde. Noch sind ihre Wunden nicht ganz verheilt und ihr Körper muss sich von der Umwandlung erholen. Da wird ihr Geliebter, der atemberaubend gut aussehende Erzengel Raphael, von der Unsterblichen Lijuan zu einem Ball geladen. Die Einladung abzulehnen wäre ein Zeichen von Schwäche. Deshalb müssen Raphael und Elena so schnell wie möglich nach Peking fliegen. Doch Lijuan empfängt die beiden keineswegs freundlich ... 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover vom Buch ist in Ordnung und soweit auch ganz nett geworden. Leider aber gerade im Moment zu viele Gesichter. Selbst wo das Cover gerade erst draußen war hat es mir aber gefallen doch es fehlte einfach immer etwas. Bin auch kein Grün Fan.
 


Meine Meinung zum Buch:
Ich gestehe Band 1 fand ich ein bisschen besser und interessanter wie nun diesen Teil der Geschichte. Im ersten war alles neu und man kam in eine wunderbare Welt hinein die man neu entdecken musste. Dieses Gefühl ist nun bei diesem Buch irgendwie verfolgen und es hat ein bisschen an Begeisterung eingebüßt muss ich sagen. Trotzdem aber ist dieses Buch eine sehr gute Fortsetzung und es hat sehr viel Spaß gemacht die Geschichte weiter zu erkunden, weiter zu schauen was nun noch alles passieren wird. Langweilig ist die Geschichte nämlich nicht es ist einfach der Glanz des neuen, der verschwunden ist. Trotzdem aber sind ja die Charaktere noch da und das Lesen macht Spaß. Es wird direkt an die Geschichte im ersten Buch angeschlossen und so kommt man sehr gut wieder in die Geschichte rein, selbst wenn dazwischen andere Bücher waren. Das einzige was mich ein bisschen jetzt an allem Stört ist gerade Raphael, dieser ist sowas von eifersüchtig und besitzergreifend das ich ihm am liebsten eine klatschen würde. Ich weiß nicht aber er ging mir manchmal wirklich sehr auf die Nerven. Sonst aber ist die Geschichte wirklich sehr gut und macht einen schönen Übergang zu Band 3. Auch wenn das Buch jetzt vielleicht nicht so gut war wie Band 1 dann ist die reihe trotzdem super und ich empfehle es jedem einmal auszuprobieren.

Fazit zum Buch:
Ein klein bisschen hat die Geschichte zu Band eins zu verbüßen. 4 Füchse bekommt sie aber.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen