Montag, 12. Juni 2017

Jeaniene Frost - Night Huntress 07 - Betörende Dunkelheit



 Jeaniene Frost - Night Huntress 07 - Betörende Dunkelheit

Seitenanzahl: 352 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Blanvalet
Reihe: Night Huntress
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Dezember 2014

 
ISBN: 978-3-442-38378-8 (TB), 978-3-641-13028-2 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. 


Klappentext vom Buch:
Cat und Bones sind auch im 7. Roman ein unwiderstehliches Paar!
Ein abtrünniger CIA-Agent treibt im Geheimen einen skrupellosen Plan voran. Nur die ehemalige Vampirjägerin Cat und ihr vampirischer Ehemann Bones können noch verhindern, dass es zum offenen Krieg zwischen Menschen und Untoten kommt. Doch jedes Geheimnis, das sie aufdecken, bringt sie und ihre Freunde in noch größere Gefahr. Denn es gibt Schicksale, die schlimmer sind als der Tod. Sollten Cat und Bones versagen, wäre ein kaltes Grab für die Ewigkeit noch ihr geringstes Problem …  


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wirklich schön. Die Farben passen alle zusammen und das Cover passt in die Reihe.
 


Meine Meinung zum Buch:
Nun das letzte Band von Cat und Bones, schade eigentlich doch die Autorin zeigt feinde ich mit diesem Buch das ein Ende auch nötig war. Man möchte ja nicht immer wieder an einer einzigen Serie feststecken. Die Geschichte hier im Buch ist etwas weit hergeholt das gebe ich auch zu, wie auch schon andere Blogger. Doch ich finde das eben genau das dieses Buch und das Ende der reihe ausmacht. Man merkt hier ist Ende. Vielleicht ist eben das ganze bisschen weit hergeholt, weil der Autorin auch nichts mehr einfiel? Das kann ich natürlich nur als Frage hinstellen denn ich habe Sie ja nicht persönlich befragt. Vielen wird das nicht gefallen doch mir gefällt genau das. Die Geschichten von Cat und Bones waren immer schon sehr phantasievoll und das letzte Band gibt da keine Ausnahme, wieso sollte es auch. Die Autorin schafft es aber auch mit diesem Buch einen direkt in den Bann zu ziehen, die Geschichte unbedingt verfolgen zu wollen ohne Pause. So war es auch bei mir und ich habe das Buch zügig durchgelesen. Für mich hatte die Autorin einen wunderbaren Abschluss einer tollen Reihe geschaffen mit alten Charakteren und auch neuen Charakteren. Vielleicht schreibt sie ja nochmal andere Bücher doch Cat und Bones haben einen wunderbaren Abschluss bekommen.
 
Fazit zum Buch:
Ein wirklich tolles und gelungenes Buch. Schöner Abschluss. 5 Füchse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen