Dienstag, 20. Juni 2017

Christine Warren - Die Schöne und der Werwolf


 Christine Warren - Die Schöne und der Werwolf 

Seitenanzahl: 448 Seiten

Genre:  Fantasy
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: August 2011
 

ISBN: 978-3-442-37515-8 (TB), 
978-3-641-07478-4 (eBook)
Preis: 8,99€ (TB), 7,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Christine Warren stammt aus New England und lebt jetzt an der Pazifikküste der USA . Sie hat, wie sie selbst sagt, viele schöne Hobbys, u.a. neue Schuhe, gute Weine, ihre vielen Tiere und ihre Familie und Freunde. Am Liebsten ist ihr allerdings das Schreiben - und das Lesen jener Romane, bei deren Entstehung jemand anderes gebrütet hat.
 


Klappentext vom Buch: Versuchung. Begierde. Verführung. Lass die Nacht beginnen...
Ihren Ausflug in die Welt der Menschen hatte sich die Fee Fiona wirklich anders vorgestellt: Shoppen, Rockkonzerte, Entspannung. Zu früh gefreut: Direkt nach ihrer Ankunft wird sie von einem äußerst aufgebrachten Dämon angegriffen. Ihr Retter gefällt ihr aber außerordentlich gut: sexy Werwolf Tobias Walker. Und obwohl der eigentlich damit beschäftigt ist, die Verhandlungen zwischen den Anderen und den Menschen voranzutreiben, kann er sich der ungestümen Fiona kaum entziehen … 


Inhaltsangabe:
Bloss weg aus dem Palast denkt sich Fiona. Dort wird nämlich gerade eine Nachfolge für die Königin gesucht aus deren zahlreichen Neffen und Nichten soll nun der nächste König oder die nächste Königin gefunden werden. Fiona, die darunterfällt, sucht lieber das weite als sich zur Wahl stellen zu lassen. Doch das sie in die Welt der Menschen flieht ist eigentlich verboten. Aus gutem Grund, kaum ist sie in New York angekommen wird sie auch schon angegriffen. Zur Hilfe kommt ihr Tobias Walker, doch dieser ist auch nicht einfach nur ein Mensch. Eigentlich kann er es sich nicht erlaufen mit Fiona seine Zeit zu vertreiben doch irgendwie kommt er auch nicht von ihr los. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich wirklich schön und es passt so wunderbar zu der Geschichte.
 


Meine Meinung zum Buch:
Das Buch hat eine sehr eigene Art wie die Autorin es geschrieben hat, die Schreibweise gefällt mir leider gar nicht. Flapsig, langatmig und abgehackt ist dieser Schreibstil. Das ist so schlimm mit dem Lesen das ich überlegt habe es gar nicht weiterzulesen und das schon nach nur einem Kapitel. Die Charaktere sind leider auch nicht so meines. Oberflächlig ist das erste was mir einfällt und das ist noch Harmlos doch das ist nicht nur eine Figur nein das sind sie wirklich alle. Das Buch ist eigentlich mehr Erotisch gehalten, was manchmal gar nicht passt in der Situation. Doch selbst die Erotischen Teile können manchmal etwas nerven. Ein klein bisschen Lustig ist die ganze Geschichte aber auch. Trotzdem werde ich dieses Buch nun bestimmt nicht noch einmal Lesen.

Fazit zum Buch:
Ich kann diesem Buch leider nichts abgewinnen. Es bekommt 2 gutgemeinte Füchse weil es doch bisschen Lustig war und die Geschichte im Ganzen sehr interessant hätte sein können.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen