Dienstag, 9. Mai 2017

Kate Forsyth - Der magische Schlüssel 02 - Die Hexen von Eileanan


 Kate Forsyth - Der magische Schlüssel 02 - Die Hexen von Eileanan 

Seitenanzahl: 172 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Blanvalet
Reihe: Der magische Schlüssel
Leseprobe: hier
Einband: digital
Veröffentlicht: Dezember 2015


 ISBN: 978-3-641-16823-0 (eBook)
Preis: 6,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Kate Forsyth wurde im australischen Sydney geboren, wo sie mit ihrem Ehemann, ihren drei Kindern und Tausenden von Büchern lebt. Sie ist als Journalistin für mehrere Magazine tätig. Ihr Fantasy-Reich Eileanan ist von der schottischen Heimat ihrer Vorfahren inspiriert.
 


Klappentext vom Buch:
Die junge Hexe Isabeau gerät in die Gefangenschaft der Banrigh, die jegliche Zauberei im Land Eileanan zu unterdrücken versucht. Ihr droht der Tod durch Ertränken. Zu ihrer Rettung sind die Ziehmutter Meghan und Isabeaus geheimnisvolle Zwillingsschwester unterwegs nach Caeryla. Neben der Angst um Isabeaus Leben macht ihnen auch Sorge, dass das Mädchen den Schlüssel des Hexenzirkels bei sich trägt, ohne den die Zauberkundigen und magischen Kreaturen keine Chance haben, der Verfolgung durch die tyrannische Banrigh zu entkommen …
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt toll zu der Reihe, andere Farbe neuer Titel aber gleich zur Reihe. Gefällt mir.
 


Meine Meinung zum Buch:
Das zweite Buch ist besser wie das erste doch trotzdem konnte es mich noch nicht ganz überzeugen. 9 Bücher gehören der Reihe an bis zum 4 Buch werde ich der Reihe eine Chance geben mich zu überzeugen sonst werde ich die Reihe abrechen. Das zweite Buch war schon besser wie ich sagte doch trotzdem war es an machen stellen wirklich sehr langatmig. Die Charaktere entwickeln sich, leider bisschen zu langsam, weiter. Der Verlauf der Geschichte geht recht rasant voran und auch der Anfang ist direkt sehr flott. Mir hat das Gefallen doch ich musste am Anfang echt überlegen was nochmal alles im ersten Buch passiert ist. Das Problem war das im ersten Buch so viel Informationen auf einen zukommen, dass man jetzt überlegen muss was wohin gehörte. Ab der Mitte vom Buch geht der Lesefluss dann wieder flüssiger, weil man in die Geschichte reingekommen ist. Die Karte ist auch wieder vorne vorhanden und was ich dem Buch anrechne ist das die Geschichte einen wirklich überzeugt und genau deswegen gebe ich der Reihe auch die Chance.

Fazit zum Buch:
Die Geschichte bleibt interessant auch wenn sie wirklich am Anfang langatmig ist. Das 2 Buch bekommt wie das erste 3 Füchse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen