Donnerstag, 16. März 2017

Salvatore Basile - Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands


 Salvatore Basile - Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands 

Seitenanzahl: 352 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: März 2017
 

ISBN: 978-3-7645-0600-1 (HC), 
978-3-641-19502-1 (eBook)
Preis: 19,99€ (HC), 15,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über den Autor:
Salvatore Basile wurde in Neapel geboren und lebt heute in Rom, wo er als Drehbuchautor und Regisseur arbeitet. Seit über zehn Jahren lehrt er kreatives Schreiben an der Alta Scuola in Media Communicazione e Spettacolo dell’Università Cattolica in Mailand. Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands ist sein erster Roman. 


Klappentext vom Buch: 
Nur wer sich verliert, kann sich auch finden ...
Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …


Meine Meinung zum Cover:
Die Farben vom Cover finde ich toll. Endlich mal keine knalligen Farben damit das Buch auffällt. Ich finde aber diese matten Farben viel schöner bei diesem Cover und gerade deswegen fällt es trotzdem auf.
 


Meine Meinung zum Buch:
Die Geschichte ist so vielseitig und so wunderschön das ich euch nichts vorwegnehmen möchte. Ich habe schon lange keine Geschichte mehr gelesen die so poetisch war. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und sie ist so wunderschön lebendig geschrieben das man das Buch gar nicht weglegen möchte, sondern immer weiterwissen möchte wie es weitergeht und wie die Geschichte vor allem endet. Das beinhaltet Momente in denen man sich gut und gerne mal wiederfinden könnte später oder vielleicht auch schon hat. Der Autor hat es geschafft eine sehr schöne, poetische und tiefgründige Geschichte zu erschaffen. Er hat es geschafft das er uns als Leser in seine Geschichte zieht und in dessen Bann. Die Geschichte hat wunderschöne Stellen wo man schmunzeln muss doch die Geschichte hat auch Stellen wo einem fast schon vor Rührung die Tränen kommen. Dies ist so ein Buch welches man sehr gerne auch mal verschenkt, ich wüsste direkt ein paar Menschen in meinem Umfeld.

Fazit zum Buch:
Dies ist eine Geschichte die euch denke ich Überraschend wird, einfach wundervoll. 5 Füchse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen