Mittwoch, 29. März 2017

Kiera Cass - Selection Storys 01 - Liebe oder Pflicht

 Kiera Cass - Selection Storys 01 - Liebe oder Pflicht 

Seitenanzahl: 272 Seiten
Genre: Jugendbuch
Verlag: FISCHER FBJ
Reihe: Selection Storys
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: September 2014
 

ISBN: 978-3-7335-0043-6 (TB), 978-3-7336-0065-5 (eBook)
Preis: 7,99€ (TB), 7,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat es Kiera Cass weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.

Klappentext vom Buch:
Bevor America zum Casting antrat, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gehörte ihr Herz einem anderen. Dass dieser andere nun ihr Leibwächter am Königshof ist, macht America die Entscheidung für einen der beiden nicht eben leichter.
Doch wie erleben Prinz Maxon und Americas Jugendliebe Aspen eigentlich das Casting? Gab es in Maxons Leben noch andere Mädchen? Und was spricht der Prinz mit den anderen Bewerberinnen, wenn er gerade kein Date mit America hat? Was ist Aspens schlimmster Alptraum? Vor allem aber: Welche Fäden zieht Maxons Vater, der König, hinter den Kulissen?
Spannende Hintergrund-Informationen für alle, die wissen wollen, wie es in Prinz Maxon und Aspen wirklich aussieht …

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich toll. Es passt zwar nicht ganz zu der Selection Reihe dazu aber dann doch wieder schön. Ich finde aber man hätte hier vielleicht einen Mann draufmachen können. Das wäre auch cool gewesen.


Meine Meinung zum Buch:
In diesem Band befinden sich zwei Kurzgeschichten um Charaktere der Selection Reihe. Es geht um die beiden Männer in Americas Leben. Maxon und Aspen. Jeder der beiden hat seine eigene Kurzgeschichte und jede dieser beiden Kurzgeschichten ist wirklich klasse geworden. Die Geschichten sind schön leicht geschrieben und eröffnen und Einblicke in das Denken der beiden Männer. Gerade das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Mal zu erleben wie Maxon das ganze sieht mit dem casting oder mal zu sehen wie es für Aspen ist im Palast zu arbeiten, America immer zu sehen wie sie fast um einen anderen Mann kämpft. Ich habe aber lieber die Geschichte von Maxon gelesen als die von Aspen, bei der Geschichte von Aspen brauchte ich etwas länger. Sein Charakter finde ich anstrengend und es viel mir auch schwerer mich in ihn hineinzuversetzen. Trotzdem hat auch diese Geschichte mir aber Spaß gemacht. Doch das ist nicht alles was ihr in diesem Buch findet. Es gibt ein Interview mit Kira Cass, dort bekommt ihr einen Einblick in die Entstehung der Selection Welt. Was mir aber persönlich am besten gefallen hat sind die Stammbäume der Familien. Diese fand ich viel interessanter. Toll ist auch das man hier nochmal eine Liste aller Mädchen aus dem Casting hat.

Fazit zum Buch:
Wirklich ein sehr schönes Buch mit zwei tollen Geschichten und Hilfreichen Extras. 5 Füchse

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen