Dienstag, 21. März 2017

Anna Levin - Das Korallenhaus

 Anna Levin - Das Korallenhaus 

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Dezember 2013
 

ISBN: 978-3-442-38096-1 (TB),  
978-3-641-10990-5 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Anna Levin schreibt Geschichten, seit sie denken kann. Bevor sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte, war sie im medizinischen Bereich tätig. Seit vielen Jahren treiben sie ihre Neugier und Sehnsucht immer wieder in ferne Länder, wo sie sich besonders für andere Kulturen und deren prähistorische Vergangenheit interessiert. Außerdem schreibt sie unter einem anderen Pseudonym erfolgreich historische Romane. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden Deutschlands. 


Klappentext vom Buch:  
Eine Liebe, so unendlich wie das Meer …
Als die Meeresbiologin Nina in einem Haus bei Tazacorte ein altes Tagebuch und eine Kette aus schwarzen Korallen findet, ahnt sie nicht, dass dieser Fund ihr Leben für immer verändern wird. Sie kam nach La Palma, um bedrohte Korallenarten zu studieren, doch die Geschichte der Korallentaucherin Serena, die den Freitod im Meer suchte und von dem Hirten Mateo gerettet wurde, schlägt sie in ihren Bann. Denn sie erzählt von einer Liebe, wie Nina selbst sie sich immer erträumt hat. Woher aber kommen die Parallelen im Leben beider Frauen? Und wem ist Ninas Forscherteam ein Dorn im Auge? 


Inhaltsangabe:
Nach einer Enttäuschung die Nina einstecken muss nimmt sie einen neuen Auftrag an, sie ist eine junge Meeresbiologin und soll auf die der Kanareninsel arbeiten. Dort soll sie zusammen mit einem Team arbeiten das für den Erhalt der Korallen arbeitet, dass diese Arbeit bei manchen Menschen nicht Positiv ankommt merkt das Team denn sie bekommen Drohbriefe. Doch Nina möchte erstmal aus der Pension raus und sucht sich ein kleines Haus das sie mieten kann. Das Haus das sie findet liegt auch einer wunderschönen Klippe. Im Schuppen der am Haus liegt findet Nina ein Tagebuch mit Aufzeichnungen, diese Aufzeichnungen sind von einem jungen Mädchen. Diese war passender weiße Korallentaucherin. Doch nicht nur das Tagebuch der jungen Serene fasziniert sie sondern auf der Unterwasserfilmer Fabio. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover mit diesem Häuschen und dieser schönen Umgebenen ist einfach einzigartig, es lädt einen zum Träumen ein. Dieser Abdruck von einem Blatt unter dem Titel ist auch eine wirklich geniale Idee.
 


Meine Meinung zum Buch:
Ich finde das Buch einfach toll, es ist super für einen Urlaub denke ich. Schade das ich es nicht für da aufbewahrt habe. Die Geschichte ist wirklich schöngeschrieben, leicht und flüssig würde das Buch von der Autorin geschrieben. Dieser wunderschöne Schreibstil trägt bei dass man dieses Buch sehr schnell durchgelesen hat. Es ist nicht schwer in die Geschichte einzutauchen. Die Handlung macht es einem aber auch nicht schwer das Buch zu verfolgen. Ich finde die Geschichte wirklich schön, einfach und ein wirklich süßes kleines Abenteuer. Die Charaktere sind auch sehr schön geschrieben und entwickeln sich zusammen mit der Geschichte ein bisschen weiter. Alles ist vertreten was man von diesem Buch erwartet. Ein bisschen vorhersehbar gehört leider dazu aber es stört nicht.

Fazit zum Buch:
Ich kann euch das Buch für einen schönen Sommertag empfehlen oder auch für den Urlaub. 5 Füchse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen