Donnerstag, 17. August 2017

Dana Bate - Ein Herz für Muffins


 Dana Bate - Ein Herz für Muffins 

Seitenanzahl: 480 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2016
 

ISBN: 978-3-7341-0216-5 (TB),
978-3-641-16119-4 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Dana Bate ist eine amerikanische Schriftstellerin und ehemalige Reporterin. Sie studierte Molekularbiophysik und -biochemie in Yale, machte aber ihren Master schließlich in Journalistik an der berühmten Medill School of Journalism, wo sie eine Auszeichnung für ihre hervorragenden Leistungen bekam. Dana Bate lebt in der Nähe von Philadelphia. Nach Aber bitte mit Liebe ist Ein Herz für Muffins ihr erster Roman. 


Klappentext vom Buch:
Ein charmanter Roman über Liebe, große Chancen und die besten Muffins der Welt – für alle Fans von Meg Cabot. 
Sydney Strauss liebt Essen – besonders, darüber zu schreiben. Doch da Jobs im Food-Journalismus so heißbegehrt sind wie die berühmten Cronuts®, bezahlt Sydney ihre Rechnungen, indem sie für einen der größten Egomanen der Fernsehgeschichte arbeitet. Bis dessen neueste Eskapade sie den Job kostet und sie plötzlich gezwungen ist, den grantigen Boss ihrer besten Freundin Heidi um Schichten auf dem Farmer’s Market anzubetteln. Dann, gerade als ihr Privatleben einen erfreulichen Aufschwung erlebt, erhält sie die Chance, die ihre Karriere herumreißen könnte. Doch dafür muss sie es riskieren, alle vor den Kopf zu stoßen, die ihr am Herzen liegen … 


Inhaltsangabe:
Gerade hat sie ihren Job als Fernsehproduzentin verloren und findet dann in einer Bäckerei einen Job. Sydney ist aber ein ziemlich chaotischer Charakter, sie kommt dauernd in ein neues Schlamassel und das manchmal ohne Pause. In der Bäckerei hat sie einen Chef der ein ganz schöner Weiberheld ist, alles was nicht bei drei auf dem Baum ist baggert er an. Das Ganze ist aber noch nicht das Ende. Sie muss noch die Hochzeit ihrer Schwester hinter sich bringen. Das schlimme ist aber das sie die Hochzeit auch noch Planen soll, mit den Launen ihrer Schwester muss sich dabei auch noch klarkommen. Alles nicht so einfach. Doch dann tut sich eine große Chance auf und sie muss sich entscheiden. Traum oder Lesen. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover hat mir direkt gefallen. Es ist bunt und trotzdem schön geworden.
 


Meine Meinung zum Buch:
Leider passt der Titel nicht zum Inhalt von dem Buch, das hat mich schon bisschen enttäuscht. Leider. Nun ich hatte unter dem Titel ein ganz anderes Buch erwartet und vielleicht ist es das was mich dann so enttäuscht hat. Der Schreibstil ist locker aber er ist auch manchmal sehr abgehackt, an manchen Stellen ist es dann auch zu ausführlich. Natürlich findet man auch sehr lustige Passagen in dem Buch und man muss auch mal herzlich lachen. Leider aber konnte ich mich nicht so in das Buch fallen lassen wie ich es eben gern tue bei Büchern. Die Geschichte finde ich recht Oberflächig. Es gibt stellen die sind einfach zu langatmig und hier hätte man wirklich kürzen können, so hätte das Buch dann auch ein bisschen besser wirken können, vielleicht. Der Handlungsort an sich ist sehr gut beschrieben, die Autorin scheint dort schon mal gewesen zu sein oder jemand zu haben der sich da auskennt und ihr geholfen hat. Doch leider hat das Buch mich sonst nicht erreicht.

Fazit zum Buch:
3 Füchse bekommt das Buch, schöne Geschichte aber nicht gut genug umgesetzt. 

Mittwoch, 16. August 2017

Anke Greifeneder - Flurfunk


 Anke Greifeneder - Flurfunk 

Seitenanzahl: 304 Seiten
Genre:  Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: digital
Veröffentlicht: Januar 2015
 

ISBN: 978-3-641-15759-3 (eBook)
Preis: 2,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Anke Greifeneder, Jahrgang 1972, wurde im Schwarzwald geboren. Sie studierte Jura, beschloss aber, Karriere in der Medienwelt zu machen, statt in einer Kanzlei zu arbeiten. Nach Jobs bei MTV in London sowie Viva und Comedy Central ist Greifeneder als Programmdirektorin bei Turner Broadcasting in München tätig. In ihrer Freizeit schreibt die Grimme-Preisträgerin Liebesromane – für ihr Buch »Das bisschen Sünde« ging sie zu Recherchezwecken sogar ins Kloster. Neben dem Schreiben ist die Musik ihre große Leidenschaft: Sie singt, komponiert und spielt Klavier. Anke Greifeneder lebt mit ihrer Familie in München. 


Klappentext vom Buch:
Charlotte, Konsumjüngerin und Prada-Gläubige, kann mit jedem Problem umgehen, solange eine Einkaufsmeile in der Nähe ist. Ihre beste Freundin Lena, überzeugte 3-Sat-Seherin, mag Lottes Konsumwahn ebenso wenig gutheißen wie ihren neuen »oberflächlichen« Job beim Fernsehsender TVplus. Als sich Charlotte zu Lenas Entsetzen ausgerechnet in Justus Staufen verliebt, einen angesagten Nachwuchsschauspieler mit zweifelhaftem Ruf, geht es in ihrem Leben bald drunter und drüber. Kriegt sie die Dinge mit ein paar Frustkäufen in den Griff, oder ist größeres Krisenmanagement erforderlich?
 


Inhaltsangabe:
Charlotte ist chaotisch aber auch sympathisch. Sie stammt aus reichem aus und ihre Mutter ist speziell. Theatralisch, Melodramatisch sind schon mal zwei Wörter die Charlotte direkt einfallen würden für ihre Mutter. Ihre Mutter möchte sie auch dauernd mit einem Mann verkuppeln. Charlotte hat aber noch das genau Gegenteil an ihrer Seite. Ihre beste Freundin Lena ist immer für ein Abenteuer bereit und ökologisch bewusst. Charlotte denkt ihr Leben ist schon chaotisch doch es wird noch schlimmer als sie ein Praktikum beim Fernsehen anfängt. Bei dem Praktikum muss sie Sachen machen die ihr nicht gefallen, das gehört aber dazu. Doch das was ihr Leben am meisten aus der Bann wirft ist das sie sich bei diesem Praktikum verliebt. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist sehr schlicht. Trotzdem aber muss man bedenken wann das Cover entstand. Für die Zeit ist das Cover wirklich sehr gut getroffen. Die Farbe ist auch super.
 


Meine Meinung zum Buch:
Dieses Buch ist wirklich nicht das spannendste oder das originellste doch ab und zu mal ein leichtes Buch ist auch einmal schön. Man muss nicht viel nachdenken, muss die Handlung nicht nochmal im Kopf nachgehen oder eben einfach über die Charaktere nachdenken. Man kann einfach alles über sich ergehen lassen. Was mir aber trotzdem gefällt ist das die Geschichte trotzdem ihren eigenen Charme hat und wirklich sehr süß gemacht ist. Ich musste auch sehr oft wegen Charlottes Mutter lachen, diese brachte mich mehr als nur einmal auch richtig zum Schmunzeln. Gerade das ist ein wirklich schöner Punkt. Wenn man ein so leichtes Buch hat und trotzdem über sehr viel Lachen kann dann ist so ein Buch genau das was ich mag. Dazu kommt der schöne Schreibstil der Autorin. Leicht und flüssig fließen die Sätze ineinander über. Kann es was Besseres geben zum Abschalten? 
Fazit zum Buch:
5 Füchse für ein schönes, leichtes Buch das man genießen kann.

Dienstag, 15. August 2017

Elsa Watson - Mitten ins Herz gebellt


Elsa Watson - Mitten ins Herz gebellt 

Seitenanzahl: 54 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: digital
Veröffentlicht: Dezember 2014
 

ISBN: 978-3-641-13046-6 (eBook)
Preis: 0,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Elsa Watson lebt mit ihrem Mann, zwei Hunden und einer Katze auf einer Insel im Staat Washington (USA). Ihr Lebensmotto ist: "Jeder Tag, an dem man einen Hund streichelt, ist ein guter Tag!" Elsa Watson hat bei Blanvalet bereits erfolgreich den Roman "Hundekuchen zum Frühstück" veröffentlicht. 


Klappentext vom Buch:
Wie Hund und Katz unterm Weihnachtsbaum ...
Zoë liebt ihr Frauchen Jessica, und sie liebt deren Freund Max. Am liebsten würde sie sich einfach an die beiden kuscheln, sich stundenlang hinter den Ohren kraulen lassen und die Welt vergessen. Doch Weihnachten steht vor der Tür, ebenso Max' lebhafte Familie – und dann ist da noch Groucho. Zoës Feind. Max' Katze. Oder, wenn es nach Zoë geht: der durchtriebenste Vierbeiner aller Zeiten. Der alles daran setzt, immer die größten Schleckereien abzubekommen – und Zoë die Show zu stehlen. Aber nicht mit ihr, denkt sich die schlaue Hündin. Der Kampf um den Weihnachtsschinken kann beginnen ... 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist sehr süß und passend für eine kleine Weihnachtsgeschichte.
 


Meine Meinung zum Buch:
Diese kleine Geschichte ist wirklich süß geworden. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht diese kleine Geschichte mal eben zwischendurch zu Lesen. Es sind nicht viele Seiten und so schafft man diese kleine Geschichte recht schnell. Sie ist gut geschriebene und eine sehr süße Handlung. Geschrieben würde die Geschichte on der Autorin auch sehr gut und sehr einfach. Die Handlung ist sehr einfach und sehr schön. Die Charaktere sind auch sehr schön ausgearbeitet für so eine kleine Story. Für zwischendurch ist das Buch wirklich super. Ich weiß gerade nicht was ich noch schreiben soll den so groß ist das Buch ja nicht.

Fazit zum Buch:
Eine wirklich süße Geschichte zu Weihnachten. 5 Füchse

Montag, 14. August 2017

Hannover

Nun der zweite Teil vom Urlaub.
Wir fahren am Dienstag für 2 Nächte und 3 Tage nach Hannover.
Das haben wir von meiner Mutter zu Weihnachten bekommen.
Mit bei dem Geschenk ist ein Zoo Besuch. Ich bin selber nicht so immer der Zoo Typ aber mein kleiner schaut sich so gern die Tiere an. Deswegen werden wir auch in den Zoo gehen. Sonst werden wir uns bisschen in der Stadt umschauen und auf dem Rückweg noch irgendwtwas Unternehmen. Natürlich werde ich euch auch hiervon Bilder zeigen wenn wir wieder da sind.

Die Große ist nun seit heute Morgen auf nach Italien zusammen mit der Oma für 10 gemeinsame Tage. Sie kommt erst am 25.08 wieder zu uns. Wir wünschen ihr einen schönen Urlaub mit der Oma und natürlich in Italien schönes Wetter.

Anne Sanders - Mein Herz ist eine Insel


Anne Sanders - Mein Herz ist eine Insel 

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Klappenbroschur
Veröffentlicht: März 2017
 

ISBN: 978-3-7645-0593-6 (TB),
978-3-641-19507-6 (eBook)
Preis: 14,99€ (TB), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der Süddeutschen Zeitung. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren Roman Sommer in St. Ives dort spielen zu lassen. Dieser eroberte die Herzen der Leserinnen und war wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. 


Klappentext vom Buch: 
Der neue Sommer-Wohlfühlroman von Bestsellerautorin Anne Sanders – charmant, witzig und mit ganz viel Herz! 
Isla Grant ging es schon mal besser. Ohne Wohnung und ohne Job bleibt ihr keine andere Wahl, als nach Hause zurückzukehren, nach Bailevar, eine winzige Insel an der rauen Westküste Schottlands. Und das, obwohl sie kaum Kontakt zu ihrer Familie hat. Als sie auch noch ausgerechnet ihre Jugendliebe Finn wiedertrifft, sind alle unliebsamen Erinnerungen zurück. Ihr einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die wie keine andere Geschichten erzählt, besonders gern die Legende von der verschwundenen Insel. Doch schon bald erkennt Isla, welch tragisches Geheimnis Shona zu verbergen versucht. Und auch ihre eigene Vergangenheit holt Isla unaufhaltsam ein … 


Meine Meinung zum Cover:
Wenn ich dieses Cover anschaue würde ich am liebsten in einem Apartment an der See sitzen mit einem Buch in der Hand und raus aufs Meer schauen. Das Cover schafft Urlaubsfeeling.


Meine Meinung zum Buch:
Das erste Buch der Autorin fand ich toll und habe mich deswegen auf dieses Buch hier gefreut. Leider ist mir dieses Buch dann nicht so leicht gefallen wie schon das andere. Doch leider hat mich dieses Buch wirklich sehr enttäuscht und ich fand es schrecklich. Der Schreibstil war anderes und hatte nicht mehr diesen Pep wie schon im ersten Buch. Die Geschichte hat mir nicht gefallen und ich fand sie abgehackt und die Charaktere sehr langweilig und nur oberflächlich beschrieben von der Autorin. Die Geschichte konnte keine Spannung bei mir aufbauen, eine Romanze war in dem Buch auch nicht zu finden und glaubt mir ich habe sie wirklich versucht zu finden hinter den Zeilen. Eigentlich wollte ich euch eine Inhaltsangabe schreiben doch ich konnte es nicht ohne darin meinen Frust über die Geschichte widerzuspiegeln. Ich bin mir sicher, dass es Leute geben wird die dieses Buch möge, es gerne Lesen werden und meine Rezension nicht verstehen werden. Diesen soll es vergönnt sein. Leider war es mir eben nicht.
 
Fazit zum Buch:
Leider ist das Buch voll durchgefallen. Schade eigentlich. 1 Fuchs bekommt es aber für das wunderschöne Cover.

Sonntag, 13. August 2017

SonntagsZitat

Al, so ein Mädchen findest du nur einmal in Millionen Jahren. Ich weiß wovon ich rede, ich hab mich umgesehen.
----- Genie, Walt Disney Aladdin

Samstag, 12. August 2017

Nalini Singh - Gestaltenwandler 03 - Eisige Umarmung


 Nalini Singh - Gestaltenwandler 03 - Eisige Umarmung 

Seitenanzahl: 448 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: LYX
Reihe: Gestaltenwandler
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2009
 

ISBN: 978-3-8025-8199-1 (TB), 978-3-8025-8589-0 (eBook)
Preis: 9,95€(TB), 8,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt. 


Klappentext vom Buch:
Die junge Werwölfin Brenna wurde einst von einem Medialen entführt und gefoltert. Körperlich wieder genesen, leidet sie unter gewalttätigen Träumen. Der einzige, dem sie davon erzählen kann, ist Judd, ein abtrünniger Medialer und Außenseiter im Wolfsrudel. Welten prallen aufeinander: Brenna mit ihrem Bedürfnis zu berühren und Judd, der Mann aus Eis. Unmerklich gelingt es Brenna, seine harte Schale zu durchdringen, als plötzlich ein Gegner aus den eigenen Reihen zuschlägt … Ein neuer Band der erotischen Gestaltwandler-Serie! „Eine der originellsten und spannendsten Fantasy-Romance-Serien, die derzeit auf dem Markt sind. Absolut umwerfend!“ Romantic Times
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich wirklich klasse. Die Reihe hat eh wirklich schöne Cover. Ich finde es toll das auch das Fell auf der Brust zu sehen ist.
 


Meine Meinung zum Buch:
Nun habe ich auch schon Band 3 dieser Reihe für euch. Die Reihe hat mich gepackt jedes dieser Bände konnte mich neu verzaubern und hat mich immer wieder in diese Welt entführt. Der Schreibstil der Autorin ist so toll und einfach gehalten das man immer wieder auch direkt in der Geschichte ist. Selbst wenn man ein Jahr Pause gemacht hat. Genau das finde ich an diesen Büchern so toll. Man weiß was vorher passiert ist und man kann NICHT die Geschichte vorhersehen. Immer wieder gibt es Wendungen die man als Leser nicht erahnen kann, ich habe mich beim Lesen manchmal selber erschrocken, weil ich das nicht erwartet habe. Die neuen Charaktere in diesem Buch passen sich den beiden anderen Büchern an, das gefällt mir. Dass die Geschichte und die Art den andere beiden Büchern ähnelt finde ich auch mehr als gut denn so macht das Lesen einer Reihe wirklich viel Spaß.

Fazit zum Buch:
Auch das 3 Buch der Reihe kann überzeugen. 5 Füchse

Freitag, 11. August 2017

FactFriday

Nun gibt es ein Thema was nicht alle interessieren wird denke ich mir.
Sternzeichen/Horoskop/Übersinliches

  • Ich bin nicht Abergläubisch oder glaube an Horoskope
  • Ich bin am 9.10 geboren und damit vom Sternzeichen Waage
  • Damals hatte ich ein Buch über die Chinesichen Sternzeiche
  • Vom Chinesischen Sternzeichen bin ich Schlange
  • Eine Freundin wollte mit mir mal zu einer Wahrsagerin, ich hab sie hingebracht bin aber nicht mit reingegangen.
  • Ab und zu schaue ich mal in der Zeitung nach meinem Horoskop, meistens lache ich aber drüber.
  • Ich schaue sehr gerne nach wer in meinem Umfeld welches Sternzeichen hat, auch gerne im Chinesischen Sternzeichen oder bei anderen.
  • Unser nächstes Karnevalskosüm in der Gruppe wird eine Wahrsagerin, mehr habe ich damit nicht zu tun.




Das Thema ist nicht so informativ wie die anderen denke ich mir. Ist halt leider auch nicht wirklich mein gebiet. Trotzdem aber konnte ich ein bisschen was dazu schreiben und das überraschte mich selber.

Chelsea Fine - Finding Fate 02 - Trouble. Süchtig nach Dir


 Chelsea Fine - Finding Fate 02 - Trouble. Süchtig nach Dir

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre:  Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: Finding Fate
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: September 2015
 

ISBN: 978-3-7341-0014-7 (TB),
978-3-641-15746-3 (eBook)
Preis: 8,99€ (TB), 7,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Chelsea Fine lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Phoenix, USA. Sie verbringt möglichst viel Zeit damit zu schreiben und zu malen, um möglichst wenig ungeliebte Hausarbeit erledigen zu müssen. Dafür liebt sie Superhelden, Kaffee und verrückte Socken. 


Klappentext vom Buch:
Kayla hält sich fern von Bad Boys. Und als Daren Ackwood ganz unerwartet bei der Beerdigung ihres Vaters auftaucht, weiß sie, dass sie ihm dringend aus dem Weg gehen sollte. Aber das ist gar nicht so einfach in einer Kleinstadt. Und dann erfährt Kayla vom letzten Wunsch ihres Vaters – und muss plötzlich jede Minute mit Daren verbringen … Daren mochte seinen Dad nie und hat auch keine Ahnung, warum er ihn in seinem Testament erwähnt. Doch dann begegnet er Kayla – und ist plötzlich zu allem bereit. Auch wenn es bedeutet, sich auf einen Wettlauf gegen die Zeit einzulassen – und gegen Kayla.
 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt sich dem ersten an, Unterschiede sind nur in der Farbe die den Titel hinterlegt und die beiden Menschen auf dem Cover sind ein bisschen anders. Trotzdem aber ist die Art dieselbe und es passt super. 


Meine Meinung zum Buch:
Der erste Teil dieser Geschichte hat mir sehr gut gefallen und auch das zweite Buch hat mir richtig gut gefallen. Ich konnte gar nicht aufhören das Buch zu Lesen. Ich bin der Meinung, dass man das erste Band hiervon gelesen haben sollte, ich fand es gut manche Sachen zu wissen oder eben zu kennen. Die Geschichte wird abwechselnd von Daren und Kayla erzählt, die Gedanken der beiden zu kennen ist sehr wichtig. Wäre die Geschichte nur von einem der beiden erzählt worden hätte finde ich etwas gefehlt. So war es schon richtig. Geschrieben ist die Geschichte sehr spannend, bildhaft und emotional. Dazu ist aber alles sehr flüssig und man kann alles sehr gut verfolgen. Das hat die Autorin wirklich sehr gut gemacht und es macht Spaß die Geschichte zu verfolgen. In der Geschichte gibt es auch erotische Akzente, diese überladen die Geschichte aber nicht. Das hat man ja im Moment in vielen Büchern und es ist schön auch Bücher zu Lesen wo davon nicht zu viel vorkommt. Die beiden lernen viel mehr über Vertrauen und über Freundschaft und genau diese beiden Sachen stehen in diesem Buch im Vordergrund. Da kann man noch was lernen.

Fazit zum Buch:
Dieser Band hat mir richtig gut gefallen und er war schön zu Lesen. 5 Füchse.

Donnerstag, 10. August 2017

Doris Cramer - Marokko-Saga 02 - Die Perlen der Wüste


Doris Cramer - Marokko-Saga 02 - Die Perlen der Wüste 

Seitenanzahl: 640 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: Marokko-Saga
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juli 2013
 

ISBN: 978-3-442-37875-3 (TB), 978-3-641-09485-0 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Doris Cramer ist gelernte Buchhändlerin und leitete zuletzt 27 Jahre lang eine Gemeindebibliothek. Sie ist ein Bücherwurm durch und durch. Allein oder zu zweit unternimmt sie seit 1984 regelmäßige und ausgedehnte Reisen in Nordafrika und darüber hinaus, von Marokko bis nach Syrien, davon allein siebzehn Touren im äußersten Süden Marokkos. Die Landschaft, die Berberkultur und das alltägliche Leben in den Wüstenregionen Südmarokkos haben ihr ein spannendes Gegenkonzept zum Leben im übererschlossenen und – regulierten Deutschland gezeigt. 


Klappentext vom Buch:
 Liebe, Mut und Schicksal – die bewegende Marokko-Saga geht weiter
Sarah, Mirijams und Miguels geliebte Tochter und hochbegabte Perlenstickerin, verliebt sich Hals über Kopf in einen blendend aussehenden italienischen Kapitän. Ihr Vater hält ihn für einen geeigneten Ehemann, Marino aber spielt ein zynisches Doppelspiel. Während Sarah an die wahre Liebe glaubt und sich ihrem Traummann hingibt, geht es dem in Wahrheit bankrotten Venezianer nur um das Purpurrezept ihrer Mutter. Als er überstürzt abreist, flieht Sarah aus dem Elternhaus und folgt ihm nach Venedig – und zwar auf dem gefährlichen Landweg, wo sie dem Berberfürsten Saïd in die Hände fällt … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist wunderschön. Mir gefiel es direkt auf den ersten Blick. Man bekommt richtig Lust auf Wüste.
 


Meine Meinung zum Buch:
Schon das erste Buch dieser Saga fand ich wirklich sehr gut, es ist allerdings etwas her das ich dieses gelesen und Rezensiert habe. Das war nämlich 2014. Seitdem habe ich vielleicht ein bisschen meine Vorlieben verändert. Trotzdem aber hat mir dieses Buch hier sehr gut gefallen und ich habe die Geschichte sehr gerne und mit Spannung verfolgt. Die Handlungen haben mir zugesagt und ich habe sie gerne gelesen. Es hat richtig Spaß gemacht diese zu verfolgen, zu sehen wie sich etwas entwickelt oder etwas ausgeht. Es mal wieder ein sehr dickes Buch geworden, 640 Seiten ist natürlich nicht so dick wie schon das erste. Trotzdem aber verliert das Buch nicht seine Spannung. Die Autorin schreibt wirklich sehr gut und behält ihren Schreibstil auch das ganze Buch über bei, bei manchen verliert schonmal ein bisschen etwas doch bei dieser Autorin ist das nicht der Fall. Das ist ein großer Pluspunkt finde ich denn wenn der Schreibstil sich verändert macht das Lesen wirklich keinen Spaß mehr. Hier kann ich sagen das die Charaktere wirklich sehr gut geworden sind, die Handlung spannend ist und der Schreibstil sehr flüssig ist während des ganzes Buches.

Fazit zum Buch:
Auch für das zweite Buch der Marokko-Saga gibt es 5 Füchse von mir.

Mittwoch, 9. August 2017

Cathy Woodman - Otter House 01 - Stadt, Land, Kuss


 Cathy Woodman - Otter House 01 - Stadt, Land, Kuss 

Seitenanzahl: 448 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: Otter House
Leseprobe: hier
Einband: Digital
Veröffentlicht: März 2011
 

ISBN: 978-3-641-04618-7 (eBook)
Preis: 4,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Cathy Woodman ist Autorin mehrerer Romane und ausgebildete Tierärztin. Sie hat ein ganzes Haus voller Haustiere, auch wenn sie sich mittlerweile ausschließlich dem Schreiben widmet. Auf leisen Tatzen ins Glück ist Cathy Woodmans fünfter Roman bei Blanvalet. 


Klappentext vom Buch: 
Eine romantische Komödie mit Biss. Ohne Vampire. Einfach tierisch gut!
Maz Harwood ist Tierärztin in London und hat vom Stadtleben genug: mit viel Liebeskummer im Herzen beschließt sie, dem Hilferuf ihrer Freundin Emma zu folgen und deren Praxis in Devonshire für sechs Monate zu übernehmen. Allerdings birgt das Landleben so seine Tücken: komatöse Hamster, epileptische Hunde und preisträchtige Katzen fordern Maz’ ganzen Einsatz, sind aber immer noch pflegeleichter als der alte Miesepeter, dem die zweite Tierarztpraxis vor Ort gehört. Um das Chaos perfekt zu machen, verliebt sich Maz ausgerechnet in den umwerfenden Sohn ihres starrköpfigen Konkurrenten … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist sehr schöngemacht, Tiere passend zum Inhalt vom Buch.
 


Meine Meinung zum Buch:
Dies ist so ein typisches Buch wo man schon weiß was man erwartet, wenn man den Klappentext gelesen hat. Trotzdem ist dies genau ein Buch welches man auch gerne mal zwischendurch liest um mal wieder runterzukommen. Eine leichte Lektüre für Zwischendurch. Geschrieben ist die Geschichte wirklich schön und sehr einfach würde die Handlung, die Charaktere und der Schreibstil gehalten. Sehr schön würde aber beschrieben wie eben ein Alltag in einer Tierarztpraxis verlaufen kann, klar ist dies anders als in einer Großstadt. Für aber jemand der sowas noch nicht miterlebt hat ist es sicherlich sehr interessant. Natürlich ist sonst aber alles sehr einfach gehalten, man verliert nicht den Faden, wenn man eine Pause macht und kann sehr schnell wieder in die Geschichte einsteigen. Wie dieses Buch ungefähr ausgeht kann man erahnen, es kommt aber dann doch ein paar kleine Überraschungen. Trotz, dass dieses Buch eigentlich nicht spannend ist wollte ich die Geschichte zu Ende Lesen und wissen wie sie Endet. Gepackt hat es mich also doch ein bisschen. Ich bin mir sicher das auch dieses Buch seine Fans hat, für jemand der einfach mal was einfaches Lesen möchte ich das Buch sehr geeignet.

Fazit zum Buch:
Dieses Buch bekommt von mir 4 Füchse. Schöne Geschichte aber doch sehr einfach.