Freitag, 23. Dezember 2016

Elin Hilderbrand - Inselwinter


Elin Hilderbrand - Inselwinter 

Seitenanzahl: 288 Seiten 
 Genre: Roman 
Verlag: Goldmann
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2016

 

ISBN: 978-3-442-48483-6 (TB), 978-3-641-18622-7 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Elin Hilderbrand hat ihre besten Ideen am Strand oder in den belebten Straßen von Boston. Ihre drei Kinder beknien sie regelmäßig, im Beisein von anderen Leuten nicht lauthals zu singen oder zu tanzen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie auf Nantucket, Massachusetts, wo auch ihre Geschichten spielen. Ihre Bücher stehen regelmäßig in den Top Ten der New-York-Times-Bestsellerliste.
 


Klappentext vom Buch:
Puderzuckerschnee, Lichterfunkeln und Glühweinduft – es weihnachtet sehr auf Nantucket. Wie in jedem Jahr kommen die Quinns im Winter Street Inn, der kleinen Pension der Familie, zusammen, und es gibt Grund zu feiern: Familienoberhaupt Kelley und seine Exfrau Margaret sind einander wieder nähergekommen, ihr Sohn Kevin ist frischgebackener Vater, und auch Tochter Ava hat endlich die Liebe gefunden. Doch plötzlich steht Kelleys zweite Ehefrau, Noch-Gattin Mitzi, vor der Tür – und drei unter dem Mistelzweig sind eindeutig einer zu viel ... Nur ein Weihnachtswunder kann das Fest der Quinns jetzt noch retten.
 


Inhaltsangabe:
Für Familie Quinn gibt es zur Adventszeit endlich nochmal was zu feiern. Eine Taufe steht an. Kevn möchte mit seiner Verlobten Isabelle ihre kleine Tochter taufen. Doch es gibt klein Probleme beim Familienoberhaupt Kelley. Mitzi seine noch Frau möchte gerne auf die Taufe kommen, zusammen mit ihrem neuem Freund George. Doch Kelley hat sich gerade seiner Ex-Frau Margaret wieder etwas angenähert. Werden sich die beiden Frauen denn zusammennehmen, wenn alle aufeinandertreffen.
 


Meine Meinung zum Cover: 
Ich finde das Cover passt wirklich super. Viele werden es vielleicht langweilig finden aber ich bin der Meinung, dass es perfekt gestaltet würde. Es ist nicht zu überladen und der weiße Schnee Hintergrund passt auch am besten dazu. 


Meine Meinung zum Buch:
Ganz ehrlich? Ich weiß wirklich nicht was ich von diesem Buch halten sollten soll. Die Geschichte hat mir einfach nicht gefallen. Das Ganze ist ein reines Durcheinander und ich wusste nie wo ich gerade dran bin denn ich habe immer den Faden verloren. Es sind in dieser Geschichte einfach zu viele Hauptfiguren, man hätte mehr nebenbei laufen lassen sollen und nicht alle gleich setzten sollen. Jedes Kapitel gehörte zu einer Person aber es war wirklich schwer die ganzen Kapitel im Kopf zu ordnen und die Geschichte zusammen zu setzten. Dafür hätte das Buch doppelt so dick sein müssen. Das einzige positive an der Sache ist das es zu Weihnachten passt da es in der Adventszeit spielt und das Cover ist einfach super. Sonst kann ich das Buch leider keinem zum Lesen empfehlen.
Fazit zum Buch:
Weihnachten, Ja. Cover, super. Geschichte leider einfach nur Mist. 1 Fuchs bekommt das Buch leider nur.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen