Mittwoch, 30. November 2016

Camille Perri - Die Assistentinnen



 Camille Perri - Die Assistentinnen 

Seitenanzahl: 320 Seiten
Genre: Roman
Verlag: INK
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: November 2016
 

ISBN: 978-3-86396-095-7 (TB), 
978-3-86396-588-4 (eBook)
Preis: 15,00€ (TB), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag


Informationen über die Autorin:
Camille Perri war lange Redaktionsassistentin bei Esquire, bevor sie als Redakteurin für die Cosmopolitan begann. Sie schrieb eine Reihe von Büchern für Alloy Entertainment, bevor sie mit Die Assistentinnen ihren ersten eigenen Roman verkaufte, der im Mai 2016 in den USA erscheinen wird.
 


Klappentext vom Buch:
Weiter nach den Regeln spielen oder endlich auch ein Stück vom Kuchen abbekommen? Vor dieser Entscheidung steht Tina Fontana, die als Assistentin für Robert Barlow, den übermächtigen CEO eines internationalen Medienkonglomerats, arbeitet. Ihr Gehalt reicht kaum für ein Leben in New York, geschweige denn dafür, ihren Studienkredit abzubezahlen. Nach sechs Jahren, in denen die 30-Jährige ihrem Boss Tische in Restaurants reserviert hat, die sie sich nicht leisten kann, und ihm Drinks aus Flaschen ausgeschenkt hat, die mehr als ihre Miete kosten, steckt ihre Karriere in einer Sackgasse. Ein Fehler bei der Spesenabrechnung eröffnet Tina die Chance, ihre Schulden auf einen Schlag zu tilgen. Eine Summe, die für sie die Welt bedeutet, für ihren Chef aber nur Taschengeld ist. Ihre Entscheidung setzt eine Kette von Ereignissen in Gang, die das Leben der vielen überqualifizierten und unterbezahlten jungen Frauen der Stadt verändern wird ...
 


Inhaltsangabe:
Tina, 30 Jahre alt, arbeitet im Medienbereich. Ihr Uniabschluss macht ihr aber das Leben schwer denn sie muss ihren Studienkredit noch bezahlen. Doch das ist mit ihrem Gehalt gar nicht einfach denn es reicht kaum für ihr Leben in New York. Sie arbeitet als Assistentin von Robert Barlow, dieser ist ein richtiger Medienmogul. Leider aber ist Tina so unterbezahlt das sie in nicht mal einer richtigen Wohnung wohnt, sie kann sich einfach nichts Besseres leisten nicht solange ihr Studienkredit abgezahlt ist.
Doch dann dank der Sorglosigkeit ihres Chefs, der mit Geld so umgeht als wären es Chips, bekommt sie eine Geldsumme überwiesen das für sie eine riesen Menge ist und für ihren Chef nur ein Taschengeld. Das würde für sie bedeutet das sie einen Ausweg finden würde aus allen ihren Problemen doch das wäre nicht ganz Legal. Soll sie das eingehen oder ihrem Chef sagen was ihm bei der Abrechnung passiert ist?


Meine Meinung zum Cover: 
Das Cover ist… Naja das Cover ist Gelb! Sehr Gelb meiner Meinung nach. Die Frauen die darüber laufen passen aber ich finde das Cover sehr einfallslos. 


Meine Meinung zum Buch:
Vielen Dank an den Verlag das ich diese Buch Lesen durfte. Es ist mal etwas Anderes als was ich sonst immer Lese. Trotzdem fand ich das Buch soweit ganz ok. Die Geschichte ist ganz lustig und an vielen Stellen auch mal spannend. Der Schreibstil in der Ich-Perspektive passt zu diesem Buch sehr gut, wobei ich manchmal gerne gewusst hätte was in Roberts Kopf vorgeht. Das wäre sicher auch mal sehr interessant gewesen. Der Schreibstil ist sehr locker doch nicht immer so leicht wie die Autorin es beabsichtigt hatte, das störte manchmal ein wenig doch es ließ sich überlesen. Die Seiten folgen an einem vorbei, die Geschichte ist wirklich klasse. An manchen Stellen konnte man einfach nur mit Tina mitzittern. Hatte ihr Chef sie erwischt? Das denkt man jedes Mal sobald man die Seite umblättert oder sie sie zu sich gerufen hat. Es bleibt lange Spannend doch nach dreiviertel vom Buch kann man sich das Buch zu Ende denken. Das hat mich leider sehr gestört das ich doch wusste wie das Buch zu Ende ging. Trotzdem muss ich sagen das die Geschichte toll ist und spannend. Das mir das Buch sehr gut gefallen hat und ich auch sagen kann das ich es an manche weiterempfehlen würde.

Fazit zum Buch:
Diese Buch ist nicht das was ich gedacht hätte aber es ist trotzdem sehr gut. Für einen schönen Abend auf der Couch mit Decke und Getränk bei kalten Tagen ist es das richtige. 4 Füchse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen