Montag, 24. Oktober 2016

Alexander Röder - Orient01 - Im Banne des Mächtigen


 Alexander Röder - Im Banne des Mächtigen 

Seitenanzahl: 464 Seiten

Genre: Fantasy
Verlag: Karl-May-Verlag
Reihe: Karl Mays Magischer Orient
Leseprobe: hier
Einband: Klappenbroschur
Veröffentlicht: Oktober 2016
 

ISBN: 978-3-7802-2501-6 (TB), (eBook)
Preis: 16,99€ (TB), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag
 

Danke an Blogg deinBuch für das Rezensionsexemplar

Informationen über den Autor:
Alexander Röder, geboren 1969, studierte Literaturwissenschaften und Kulturforschung. Er lebt heute in Marburg. Mit seinem ersten historischen Roman „Der Mönch in Weimar“, der das Treffen zwischen Goethe und dem Gothic-Novel-Autor M.G. Lewis schildert, war er 2014 auf der Shortlist für den SERAPH der Phantastischen Akademie e.V. in der Kategorie „Bestes Debüt“. Derzeit begibt er sich regelmäßig in den magischen Orient, denn die phantastischen Abenteuer von Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar sind noch lange nicht erzählt ...
 


Klappentext vom Buch:
Als Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar sich mit ihrem alten Freund, dem schrulligen Sir David Lindsay in Basra treffen, ahnen sie nicht, dass ihnen ein neues Abenteuer bevorsteht. Die schicksalhafte Begegnung mit einem jungen Dieb zwingt die Freunde, die Stadt zu verlassen. Als sie auf einen Trupp Banditen stoßen, taucht ein Name immer wieder auf: Al-Kadir, der Mächtige. Es gilt, diesem geheimnisvollen König der Banditen auf die Spur zu kommen.

Dabei geraten sie immer tiefer in die Wüste und das Netz des Mächtigen. Als sie auch noch auf die geheimnisvolle Tempelruine eines Dämonenkults stoßen, muss sogar der sonst so rationale Kara Ben Nemsi einsehen, dass es Dinge gibt, die über das Erklärbare hinausgehen. Ist es Magie, die dem geheimnisvollen Al-Kadir seine Macht verleiht? 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover hat mir sofort gefallen. Geschichten aus dem Orient, 1001 Nacht, sind etwas an das ich mich manchmal nicht ran traue aber dank dem Cover würde ich überzeugt.
 


Meine Meinung zum Buch:
Vielen Dank für das Buch an Blogg dein Buch und dem
Karl-May-Verlag.
Ich habe extra keine Inhaltsangabe bei diesem Buch verfasst denn ihr als Leser sollt bei diesem Buch mit derselben Spannung rein gehen wie ich es getan habe. Dieses Buch ist etwas Besonderes meiner Meinung nach. Die Geschichte ist wirklich in einem sehr schönen Schreibstil geschrieben, es wird zwar nur in der Ich Perspektive geschrieben, doch auf eine sehr wunderbare Art. Man steigt direkt n die Geschichte ein, wird sozusagen direkt ins Geschehen geworfen. Dieser Anfang ist klasse denn so kommt man viel besser in diese Art der Geschichte hinein. Genau durch diesen Anfang fand ich den Schreibstil in der Ich Perspektive so klasse. Auch die Charaktere sind sehr schön beschrieben, umschrieben und wirklich sehr gut durchdacht. Man kann sich auch die Umgebung die der Autor geschaffen hat sehr gut vorstellen, es gibt keine Probleme sich alles bildlich vorzustellen.
Die beiden Freunde sind nicht gerade die Freunde wie man sich das vorstellt. Die beiden sind total ungleich und passen auf den ersten Blick nicht zueinander. Doch genau das ist es was die beiden verbindet. Der Glaube an die Freundschaft wird stark, wenn man diese beiden so in ihrem Abenteuer beobachtet. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht die so unterschiedlichen Freunde zu verfolgen und ihrer Geschichte. Ein wirklich gelungenes Team hat der Autor hier erschaffen.
Die Geschichte ist im ganzem sehr rund und wirklich sehr bildlich. Man hat keine Probleme der Geschichte zu folgen. Für mich ist genau, dass etwas das diesen Roman ausmacht. Ich wollte mich eigentlich nie an 1001 Nacht Geschichten oder Orient Geschichten geben denn den Zauber den ich bisher kannte wollte ich mir nicht nehmen lassen. Dieses Buch weckt den Zauber aber aufs Neue und weckt die Neugier auf mehr solcher Geschichten.

Fazit zum Buch:
Für alle Fans von Orient Geschichten oder wenn euch der Klappentext anspricht kann ich diesen Roman empfehlen. Mir hat er sehr gut gefallen und ich kann nicht anders wie 5 Füchse vergeben.
http://www.bloggdeinbuch.de/



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen