Donnerstag, 30. Juni 2016

Anne Sanders - Sommer in St. Ives



Anne Sanders - Sommer in St. Ives

Seitenanzahl: 416 Seiten 
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Klappenbroschur
Veröffentlicht: 24 Mai 2016

ISBN: 978-3-7645-0546-2 (TB), 
978-3-641-18708-8 (eBook)
Preis: 14,99€ (TB), 9,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Anne Sanders lebt in München und arbeitet als Autorin und Journalistin. Zu schreiben begann sie bei der Süddeutschen Zeitung. Als Schriftstellerin veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich Romane für jugendliche Leser. Die Küste Cornwalls begeisterte Anne Sanders auf einer Reise so sehr, dass sie spontan beschloss, ihren nächsten Roman in St. Ives spielen zu lassen.
 


Klappentext vom Buch: 
Alte Liebe. Neues Glück. Und ein verrückter Sommer in Cornwall ...

Lola Lessing stehen turbulente Wochen bevor: Gemeinsam mit ihren Eltern und ihren Geschwistern reist die junge Frau nach Cornwall, um ihrer Großmutter Elvira einen letzten Wunsch zu erfüllen. Denn Elvira möchte ihre Lieben noch einmal um sich haben, und zwar in dem charmanten Fischerdorf St. Ives, wo sie den glücklichsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Niemand ahnt, dass Elvira hier einst ihre große Liebe gefunden hatte — und dass die ganze Familie kurz davorsteht, in Elviras geheimnisvolle Vergangenheit einzutauchen und den überraschendsten Sommer ihres Lebens zu verbringen … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt zum Sommer und das ist super. Das Regal mit den Vasen und dem Schiff ist das einfach klasse gemacht.


Meine Meinung zum Buch:
Ich möchte euch keine Inhaltsangabe mache, denn ich würde euch einfach viel zu viel verraten, wenn ich das tun würde. Jede Zeile die ich euch als Inhaltsangabe schreiben würde wäre schon ein wenig Spoiler. Die Geschichte gehört überall zusammen. Darum fand ich die ganze Sache auch wirklich sehr gut. Ein buch das von vorne bis hinten die Geschichte so durcherzählt hatte ich lange nicht mehr. Keine Abweichungen und keine Ablenkungen. Der Roman ist eine Familiengeschichte zusammen mit einer kleinen Liebesgeschichte, genau das fand ich richtig klasse. Es gibt hier zwei Sichten aus der erzählt wird, Lola und Rückblicke von der Großmutter. Doch die Geschichte gehört so zusammen, dass man einfach nicht abweicht. So empfand ich das ganze zumindest. Genau das gefällt mir auch richtig gut und hat mir viel Spaß beim Lesen bereitet. Die Autorin erzählt aber auch die Geschichte wirklich wunderbar. Auch der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Es gibt keine Gründe 5 Füchse zu geben.
Fazit zum Buch:
Geschichte gut und zusammen erzählt. Schreibstil wunderbar und die Protagonisten gefallen mir sehr gut. 5 Füchse für dieses Buch. Ein wundervoller Sommerroman. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen