Montag, 22. Februar 2016

Debbie Macomber - Rose Harbor 02 - Frühlingsnächte

Debbie Macomber - Rose Harbor 02 - Frühlingsnächte

Seitenanzahl: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet
Reihe: Rose Harbor
Leseprobe: hier 
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: 15 Februar 2016

ISBN: 978-3-7341-0191-5(TB), 978-3-641-12651-3(eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag / Bücher.de



Informationen über die Autorin:
Debbie Macomber ist mit einer Gesamtauflage von über 170 Millionen Büchern eine der erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington und im Winter in Florida.


Klappentext vom Buch:
Jo Marie Rose hat nach einem schweren Schicksalsschlag in dem beschaulichen Küstenstädtchen Cedar Cove einen Neuanfang gewagt. Mit ihrem Bed & Breakfast, dem Rose Harbor Inn, steht sie nun vor einer neuen Herausforderung: Als Erinnerung an ihren verstorbenen Mann will sie einen weitläufigen, üppigen Rosengarten anlegen. Hilfe erhält sie dabei von Mark, einem begabten Handwerker, in dessen Gesellschaft sie sich fast schon gefährlich wohl fühlt. Doch auch ihre neuen Gäste halten Jo Marie in Atem, denn Mary und Annie tragen beide ein Geheimnis mit sich herum, dessen Grundsteine in Cedar Cove liegen …


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover passt perfekt zum Frühling und macht auch Lust auf den Frühling.
Es erinnert mich aber auch daran das ich bald putzen muss und meine ganze Winter Deko gegen Frühlingsdeko tauschen muss. Was natürlich was Gutes ist denn dann wird es auch endlich wieder wärmer.









Meine Meinung zum Buch:
Alles spielt natürlich wieder im Rose Harbor Inn, hier laufen alle Fäden zusammen von den Handlungen. Bei dieser Geschichte bekommt man wieder was von Jo Maris Leben zu Lesen.
Die erste Geschichte ist die von Annie und ihre Geschichte ist eigentlich eine die wir alle schon gelesen haben. Deswegen wusste ich nicht so ganz was ich dazu denken sollte.
Die zweite Geschichte hat mir schon besser gefallen denn diese war tiefgründiger und einfach auch sehr traurig. Diese Geschichte hat mich ein bisschen besser ins Buch geführt.
Der Schreibstil der Autorin war wieder so wie im ersten Buch, der hat mir schon beim ersten Buch gut gefallen und genauso ist es auch beim zweiten Buch. Dieses Buch ist wirklich gut geworden leider aber kann es für mich nicht an das erste anschließen. Cool war aber auch, was ich aber erst beim zweiten Lesen gesehen hatte und aufgrund einer andere Rezension war das auch zum ersten
Buch noch was gesagt würde. Zu den Gästen aus dem ersten Buch.
Das war wirklich cool.


Fazit zum Buch:
Dieses Buch war leider nicht so gut wie das erste. Ich hatte mir ein klein wenig mehr erhofft und
nun hoffe ich das der dritte Roman besser wird. 3 Füchse nur für dieses Buch.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen