Mittwoch, 30. Dezember 2015

Manuela Inusa - Jane Austen bleibt zum Frühstück




ISBN Taschenbuch: 978-3-7341-0179-3
ISBN eBook: 978-3-641-10701-7
Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht November 2015
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
  8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Amazon



Über die Autorin:
Manuela Inusa, 1981 in Hamburg geboren, wusste schon als Kind, dass sie einmal Autorin werden
 wollte. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin arbeitete sich durch verschiedene Jobs, wollte
 aber eigentlich immer nur eins: Schreiben. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag sagte sie sich: Jetzt oder
 nie! Erste veröffentlichte Kurzgeschichten und inzwischen über zwanzig im Selfpublishing
herausgebrachte Kurzromane erreichten viele Leser. „Jane Austen bleibt zum Frühstück“ ist ihre
erste Zusammenarbeit mit einem großen Publikumsverlag. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und
 ihren beiden Kindern weiterhin in ihrer Heimatstadt. In ihrer Freizeit liest und reist sie gern,
außerdem liebt sie Musik, Serien, Filme, Tee und Schokolade.


Klappentext:
Ein warmherziger und humorvoller Roman über eine unmögliche Freundschaft –
und die große Liebe
Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann
 auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin
Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß –
denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin?
Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane
mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur
 Penny ihren Mr. Darcy finden würde?

Inhaltsangabe:
Penny Lane, ihre Eltern sind Beatles Fans und das haben sie an ihren Kindern ausgelassen, ist 24
 Jahre alt und lebt in einer WG, im Ort Bath. Sie steckt gerade in einer miesen Lage denn sie hat
 Liebeskummer. Sie vermisst ihren Ex Trevor ganz schrecklich. Wer könnte das besser verstehen
als ihre Lieblings Roman Autorin Jane Austin. Sie schreibt selber über Liebe und Liebeskummer
 und Penny könnte sie gerade gut als Ratgeberin gebrauchen.
Trevor war einfach der perfekte Mann für sie, er war attraktiv, er war klug, er war witzig und er war
 einfühlsam. Leider aber gab es einen sehr unschönen Moment und es war vorbei. Als eines
 Morgens Jane Austin dann auch vor ihrem Bett steht glaubt Penny zu träumen, doch es ist sie
 wirklich. Die beiden sehr unterschiedlichen Frauen werden Freundinnen und das Leben der
beiden stellt sich schnell auf den Kopf.

Cover:
Das Cover gefällt mir wirklich gut, die Farben harmonieren und auch das Bild schlägt einem ins
 Auge. Die Farben sind nicht so grell das man nicht hinschauen kann. Es passt alles perfekt
 zusammen. Die Tasse gibt einem das Gefühl morgens am Tisch zu sitzen und entweder raus zu
 schauen oder gemütlich dieses Buch zu lesen.


Meine Meinung:
Das Buch war für mich so ein hin und her. Die unterschiedlichen Zeiten, heute und damals, dann
 auch das ich nicht wirklich Jane Austen Fan bin. Doch dieses Buch hat mich vom ersten Kapitel
überzeugt. Die Autorin hat einen wundervollen und leichten Schreibstil. Sie hat die Protagonistin so
 super beschrieben das man meinen könnte sie kennt die Person persönlich.
Meiner Meinung nach hat die Autorin es geschafft einen Roman zu erschaffen den es so noch nicht
 gab, mir hat bis jetzt kein Roman so sehr gefallen wie dieser. Jeder Moment in diesem Buch ist toll
 beschrieben, jede noch so kleine Kleinigkeit. Die Autorin ist sehr ins Detail gegangen und das
 gefällt mir. Das diese Story mit Jane Austin im Jahr 2015 originell ist muss ich denke ich nicht
 noch betonen, ich fand es nur schade das sie einen kurzen Auftritt nur hatte. Für meinen
 Geschmack war er zu kurz, andere mögen es natürlich anders sehen.
Ich kann euch diesen Roman eigentlich nur empfehlen und nahelegen, selbst wenn ihr kein großer
 Jane Austin Fan seit wie ich. Für einen wundervollen Roman mit super Idee bekommt das Buch
 von mir 5 Eulen. Die Autorin werde ich auch im Auge behalten.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen