Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jennifer Niven - All die verdammt perfekten Tage




ISBN Paperback: 978-3-8090-2657-0
ISBN eBook: 978-3-641-15848-4
Seitenanzahl: 400 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Dezember 2015
Preis: 14,99€ (Paperback)
11,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Limes 
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über Amazon 



Über die Autorin: 
Jennifer Niven wuchs in Indiana auf, dort, wo auch All die verdammt perfekten Tage spielt. Mit der
herzzerreißenden Liebesgeschichte von Violet und Finch hat sie Verlage in aller Welt begeistert –
die Rechte wurden in 32 Länder verkauft. In den USA stieg All die verdammt perfekten Tage sofort
auf Platz 13 der New-York-Times-Bestsellerliste ein, eine Hollywoodverfilmung ist ebenfalls in
Planung. Heute lebt die Autorin mit ihrem Verlobten und ihren »literarischen« Katzen in Los
Angeles, wo sie 2000 das Schreiben zu ihrem Hauptberuf machte.


Klappentext: 
Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will 
Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf
einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die
offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie
wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke – das Leben
eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann – ein verwegener, witziger und
lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt,
jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu
entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden…


Inhaltsangabe: 
Hoch oben auf dem Glockenturm der Stadt Bartlett, Indiana, steht Theodore Finch. Er ist ein
Außenseiter in der Schule und überlegt es sich wie es wohl ist zu sterben. Bald bemerkt er aber
dass er nicht alleine dort oben ist. Violet Markey steht auch dort oben, sie ist das Gegenteil von
ihm denn sie ist ein sehr beliebtes Mädchen.
Sie steht aus demselben Grund wie er hier oben, zwei unterschiedliche Teenager die aber den selben
Gedanken in diesem Moment haben. Dieser Moment verbindet sie. Violet hat einen Autounfall
überlebt und ihre Schwester ist gestorben, dies treibt sie zu diesen düsteren gedanken denn seit dem
Tod ihrer Schwester ist es als wäre ein schwarzes Loch in ihrem Leben vorhanden.
Viele denken Violet wäre nur da oben gewesen damit Finch nicht springt, um ihm das Leben zu retten also, 
Finch stellt es auch nie richtig und lässt alle in dem Glauben.
In einem Schulprojekt treffen die beiden bald wieder aufeinander und das ist der Start für eine
ungewöhnliche Geschichte zwischen den beiden.


Cover: 
Die Farbe von dem Cover gefällt mir richtig super. Sogar die Idee von dem Cover finde ich wirklich
klasse, mit diesem Mond wo das Mädchen drinsitzt und der Junge mit der Leiter hochklettert. Das
der Text zweifarbig ist finde ich auch eine super Idee. 


Meine Meinung: 
Mir würde das Buch vom Verlag empfohlen und nachdem ich mir die Leseprobe durchgelesen hatte
war ich mir sicher, dass ich es gerne lesen möchte, denn es ist mal eine ganz andere Geschichte.
Die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen und ich musste erstmal 2 Tage nachdenken
bevor ich die Rezension jetzt verfasst habe, denn das Buch hat mich wirklich nachdenklich
gemacht. Die Autorin hat es geschafft einen in ihre Welt zu entführen, in dieses Buch zu ziehen so
dass man es nicht mehr weglegen kann, jeder Satz und jede Seite haben mich gefesselt.
Sie hat einen unglaublichen Schreibstil der sehr emotional rüberkommt und mich auch emotional
gepackt hat, sie kann aber auch lustig und sehr ernst schreiben. Es ist eine Mischung aus allem,
vielleicht ist es auch diese Mischung die den Roman so einzigartig macht.
Dieses Buch ist ein Buch das uns als Leser nachdenklich macht, uns eintauchen lässt und eine
traurige Geschichte hinter dem Cover verborgen hat. Es ist genau das richtige Buch für einen
Abend mit Kakao und der Lieblingsdecke auf dem Sofa. Ich habe es nicht bereut das Buch auf die
Empfehlung hin vom Verlag zu lesen, im Gegenteil jetzt hat es einen besonderen Platz in meinem
Regal. Ich gebe dieses Buch als Kaufempfehlung an euch weiter und es bekommt 5 Eulen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen