Mittwoch, 5. August 2015

J.R. Ward als Jessica Bird - Ein Millionär zum Frühstück


ISBN Taschenbuch: 978-3-453-53459-9
ISBN eBook: 978-3-641-15875-0
Seitenanzahl: 480 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht Juli 2015
Preis: 8,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
7,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Heyne
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Amazon



Über die Autorin:
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus
Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im
Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten
Klinken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die
internationalen Bestsellerlisten erobert. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt
J. R. Ward im Süden der USA.


Klappentext:
Manchmal muss man den Mut haben, auf sein Herz zu hören.
Die Archäologin Carter Wessex zieht es zum Farrell Mountain, wo sie ein jahrhundertealtes
Rätsel lösen und kostbares verborgenes Gold finden will. Doch eine Sache steht ihr im Weg:
Nick Farrell, ein berüchtigter Investor, der es gar nicht gerne sieht, wenn man sein Land betritt –
und der einfach viel zu sexy ist. Schon die erste Begegnung ist explosiv, und Carter verwirft ihr
Projekt … doch Nick ist ihr auf den Fersen.
Inhaltsangabe:
2 Jahre nun hat Carter Wessex keinen Kontakt mehr zu ihrem Water, seit ihre Mutter gestorben
ist. Sie ist eine sehr erfolgreiche und angesehene Archäologin die dank einer Freundin von einer
Grabung erfährt wo sie voller Begeisterung für ist. Diese Grabung könnte Licht in ein Geheimnis
bringen das es nicht in der Geschichte von Amerika gibt.
Es gibt aber ein Problem mit der Stelle für die Grabung. Das Gelände wo die Grabung drauf
stattfinden soll gehört dem Millionär Nick Farrell und der will keine Grabung auf seinem
Grundstück.Irgendwie aber gelingt es Carter Nick zu überzeugen und sie dürfen eine kleine
Grabungsstätte auf dem Berg aufbauen.
Nick aber kennt Carter Wessex und weiß auch von den Problemen mit ihrem Vater, aus sehr
eigennützigen Gründen möchte er die beiden wieder versöhnen. Das in der Zeit die beiden ein
wenig zueinander finden und Carter zu Nick vertrauen aufbaut ist dabei aber nicht geplant.
Als dann ihr Vater vor ihr steht ist sie von Nick sehr enttäuscht.
Cover:
Diese Cover mit dem Grün und dem Weiß gefällt mir sehr gut und sticht auch angenehm ins
Auge. Ich hätte mir aber lieber etwas gewünscht das ein wenig mehr zu der Geschichte passt.


Meine Meinung:
Vielen Dank an den Heyne Verlag für diese Buch. Für mich ist das ein muss da ich diese Autorin
in allen Bereichen gerne Lese und ich nie von ihr enttäuscht würde. Bei diesem Buch hier auch
nicht.
Es ist ja eins ihrer ersten Werke und man merkt, wenn man ihre anderen Bücher kennt, wie sie sich
immer weiter verbessert hat. Auch wenn dieses Buch noch nicht den Schreibstil hat den man von
ihr kennt so ist das Buch trotzdem aber klasse zu Lesen. Nicht ganz so flüssig aber es ist auch
nicht so das man schnell raus kommt und nicht mehr rein findet. Es gibt wenig Probleme der
Geschichte zu folgen. Es gibt nur eine kleine Kritik in der Handlung. Es gibt manche Stellen da
hätte ich mir gewünscht das Sie diese Stelle ein bisschen mehr ausschmückt.
Trotzdem aber ist das Buch toll geschrieben. Die beiden Charakter, Carter und Nick, sind soweit
gut durchdacht und stehen sich selber meistens im Weg. Das kann lustig sein für den Leser oder
ihn vielleicht nerven, ich fand es lustig.
Es ist eine tolle Liebesgeschichte mit zwei Protagonisten die wie Feuer und Wasser sind.
4 Eulen bekommt das Buch von mir daher.
 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen