Dienstag, 7. April 2015

HobbitCon 2015 in Bonn

Guten Tag ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein bisschen was von der HobbitCon erzählen die über Ostern in Bonn stattgefunden hat.
Leider war ich durch meine Schwangerschaft gesundheitlich eingeschränkter als ich gedacht habe und war selber nur am Sonntag 3 Stunden vor Ort bevor es wieder hieß, nach Hause und ausruhen.
Doch in diesen 3 Stunden war der Costum Contest, das Luke Evans Panel und ich habe ein paar Freunde wiedergetroffen. Für mich hat es sich alleine wegen den Freunden gelohnt doch kurz zu fahren.
Leider kann ich euch jetzt nur vom Costum Contest Berichten und ein wenig vom Luke Evans Panel, der Kerl ist echt ein Hingucker.
Fangen wir aber mit dem Costum Contest an denn das war das erste was ich mir angeschaut habe als ich auf der Con angekommen bin.
Den Contest moderiert hat wieder Nessi, die ist von einer Convention auch nicht mehr wegzudenken. Nessi gehört einfach dabei und wir würden sie vermissen wenn sie nicht mehr da wäre. An der Stelle gute Besserung an dein Knie Nessi.
Sie hat es toll auf Deutsch und auf Englisch moderiert.
Und bei ganzen 35 Teilnehmern den Spaß an der Sache einfach nicht verloren,
immer wieder hat sie Witze gemacht und dabei das Publikum bei der Sache gehalten. Es würde nie langweilig, selbst dann nicht wenn die Jury sich die Kostüme der Teilnehmer noch ausführlich angeschaut haben.
Die insgesamt 35 Teilnehmern waren bestimmt mehr als 50 Personen da es zwei Gewinner Gruppen gab. Einzelperson und Gruppen. Gerade in Gruppen finde ich Kostüme sehr schön anzusehen.
Ein paar der Teilnehmer haben sich auch wirklich eine kleine Performance einfallen lassen, andere sind einfach nur kurz nach vorne dann zur Jury und wieder runter von der Bühne.
(zum vergrößern anklicken)

Aber schnell mal bisschen was zur Jury mal zu kommen. Die Jury bestand aus Dirk Barthalomä (der uns die ganzen Conventions eingebrockt hat :P zusehen auf dem EinzelFoto.), Mark Hadlow(Dori), Jed Brophy(Nori), John Bell(Bain) und John Callen(Oin).
Die Jungs haben ihren Job sehr ernst genommen und es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht ihnen zu zuschauen wie sie über manche der Kostüme gestaunt haben.
Mark Hadlow hat seinen Job besonders ernst genommen er hat jede Person aufgefordert sich doch auch mal zu drehen so der er das Kostüm auch von hinten begutachten konnte. Wirklich jedes Kostüm würde sehr sorgfältig angeschaut und es würde immer etwas auf die Zettel geschrieben.
Wirklich eine Tolle Jury war es diesmal.
Durch die genaue Begutachtung der Kostüme kam es natürlich auch schnell mal zu Verzögerungen und Nessi konnte den ein oder anderen Witz erzählen.
Das hat uns aber alle nicht gestört, im gegenteil so hat das alles nur noch mehr Spaß gemacht.
Alle Kostüme waren wirklich Klasse und ich wusste nicht welche ich ausgezeichnet hätte doch die Jury hat auch da Klasse entschieden und meiner Meinung nach wirklich ein paar der Besten rausgesucht.
Zwischen den ganzen Elfen, Elben, Menschen und Zwergen waren zwei besonders beliebt diese Jahr. Die beiden Zwergenbrüder Kili und Fili waren wirklich sehr oft vertreten bei den Kostümen, viel in der Gruppe aber auch mal Fili alleine oder Kili alleine.
Vielleicht wollten die Teilnehmer damit ausrücken wir gerne sie die beiden Schauspieler mit auf der HobbitCon gehabt hätten. Auch ich hätte nichts gegen Aidan Turner, Kili, auf der nächsten Hobbit Con.
Nun ein paar der Kostüme die Teilgenommen haben, wenn ihr auf das Bild klickt wird es auch größer und ihr könnt die Bilder besser sehen.

Wie ihr sehr sind hier wirklich wunderbare Kostüme bei und das nicht nur aus Der Hobbit sondern auch aus Herr der Ringe wieder. Es geht einfach nicht ohne und zusammen gehören die Filme ja auch. Also wieso nicht.
Die Gewinner Kostüme habe ich oben direkt mal weggelassen damit ich euch mehr zeigen kann, natürlich möchte ich euch die Gewinner nicht vorenthalten und werde euch auch diese Kostüme gerne zeigen.

Hier möchte ich euch die Gewinner dann noch zeigen(Zum vergrößern vom Bild einfach drauf klicken). Diese sind einfach toll und ich muss sagen die beiden ersten Plätze hätte ich auch genau so gewählt weil die einfach noch mit am besten aussehen.
Ich bin auch sicher das die Gewinner sich wirklich mühe gegeben haben bei ihren Kostümen. Es waren meiner Meinung nach die jenigen die de Sieg auch verdient haben.
Doch auch Platz 2 und 3 sind tolle Kostüme und genau hier hätte ich einfach nicht gewusst wer aus den restlichen 33 Teilnehmenden Kostümen diesen Platz verdient hätte.
Die Gewinnerpreise sind auch bekannt gegeben worden und im Einzel dürfte sich der Gewinner, oder die Gewinnerin, für die nächste RingCon oder die nächste HobbitCon über ein GoldTicket freuen.
In der Gruppe bekommen die drei Gewinner ein WochenendTicket wo sie sich auch aussuchen dürfen ob für die nächste RingCon oder die nächste HobbitCon. Für die Arbeit den den Kostümen finde ich die Preise wirklich sehr großzügig und ich kann verstehen das manche da ein Tränchen vergossen haben vor lauter Freude an der ganzen Sache. Das zeigt mal wieder wieviel Herzblut in so einer ganzen Sache steckt und das veranlasst mich dazu mich mehr für die Gewinner zu freuen.

Falls das also einer der Gewinner(alle Gewinner nicht nur Platz 1) liest möchte ich euch noch sagen. Herzlichen Glückwunsch und ihr habt das wirklich toll gemacht, ich ziehe meinen Hut vor euch und eurer Kreativität. Bitte macht so weiter denn ohne euch wäre eine Convention einfach nicht das was sie ist.
Vielen Dank an alle anderen Teilnehmer auch und auch an euch möchte ich die Worte richtigen.
Ohne die ganzen Kostüme wäre die Convention einfach nicht was sie ist.
Nun kommen wir noch zu Luke Evans.

Viele kennen ihn sicher eher aus Fast & Furious 6 als Owen Shaw, oder als Dracula aus Dracula Untold. Doch auch in Hobbit hat er eine große Rolle gespielt, die von Bard. Was aber recht unbekannt ist das er auch Girion in Der Hobbit gespielt hat, dies ist ein Vorfahre von Bard.
Doch genug zu seinen Filmen und kommen wir zum Panel selber und zu Luke.

Mädels der Kerl ist wirklich Heiß, doch leider mag er uns Frauen nicht so gern wie andere Männer. Trotzdem ist dieser Kerl einfach nur ein Sahneschnittchen.
Doch was viel wichtiger ist. Mensch der Kerl dann Singen, da möchte man am Liebsten den ganzen Tag nur zuhören.
Er hat 'We are the Champions' gesungen und danach noch 'Dalilah'
Ich dachte ich traue meinen Ohren nicht und ich hab mir gewünscht er hört gar nicht mehr auf zu singen. Das hätte ich mir wirklich den ganzen Abend anhören können.
Doch Luke war ja nicht zum singen da sondern zum beantworten der Fragen von seinen Fans.
Als Luke aber über die Dreharbeiten von Fast & Furious 6 gefragt wird und zu Paul Walker konnte man hören wie es ganz Still im Saal würde und auch Luke war einen Moment sehr Still.
Vom Tod seines Kollegen hat er erfahren als er gerade im Flieger von Neusseeland zurück nach Los Angeles saß, auf dem weg zur Premiere vom 
Hobbit. Er konnte es erst gar nicht fassen das Paul so jung gestorben sein sollte doch die Nachrichten haben das ja bestätigt.
Luke erzählte das er am Set von Fast & Furious 6 sofort in die Fast Familie aufgenommen würden sei und das es Spaß gemacht hat mit ihnen zusammen zu drehen. Paul wäre ein sehr netter und toller Mensch gewesen.
Diese Worte haben den ein oder anderen Fan von Paul Walker dann auch im Saal der HobbitCon nicht kalt gelassen, welche die den Film schon gesehen hatten(wie ich) haben auch eine Träne verdrückt.
Nach dieser Frage war es erst wieder still und danach hat Luke das Lied 'Dalilah' gesungen. Ihm war wohl sehr warm den er hat auf der Bühnen seinen Pulli ausgezogen und darunter hatte er das Shirt 'I am the Dragon Slayer' an. Bei der Bühnendeko, mit Smaug, passt diese Shirt natürlich super auf die Bühne. Diese Shirt hat er am Vortag auch einmal auf einem Foto vom Haunted House, eine Art Spukhaus, an.

Luke hat jede weitere Frage sehr lieb beantwortet und ihm hat das alles viel  Spaß gemacht, zumindest sah er so aus als würde es ihm viel Spaß machen.
Luke ist einer der Gäste wo man sich wünscht das sie nochmal wiederkommen und man sie nicht ein letztes mal gesehen hat.
Vielleicht sieht das auch Dirk so und lädt Luke dann zur nächsten RingCon, wo er ja auch passen würde, oder nochmal auf eine HobbitCon ein.
Wir Fans würden uns jedenfalls freuen ihn nochmal wiederzusehen.

Ich hoffe auch wenn ich euch nicht viel erzählen konnte das es euch trotzdem gefallen hat. 
Bei Anna auf dem Privaten Blog findet ihr noch ein Bericht zu dem ersten Tag der HobbitCon, schaut auch da mal vorbei. >The Anna Diaries<
Vielleicht sieht man sich ja nächstes Jahr auf der HobbitCon 2016 dann wieder.

This entry was posted in

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen