Sonntag, 1. Februar 2015

Nora Roberts - Die letzte Zeugin


ISBN Gebunden: 978-3-7645-0469-4
ISBN Taschenbuch: 978-3-442-38174-6
ISBN eBook: 978-3-641-09674-8
Seitenanzahl: 576 Seiten
Genre: Roman


Veröffentlicht März 2013
Preis: 19,99€ (gebundene Ausgabe)
9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Blanvalet
Leseprobe hier


Kauft das Buch über Blanvalet



Über die Autorin:
Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang
fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu
beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück – denn inzwischen zählt sie zu den
meistgelesenen Autorinnen der Welt. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit
ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.


Klappentext:
Vertraue niemandem. Es könnte tödlich sein.

Abigail Lowery lebt in einer abgeschiedenen Kleinstadt im Süden der USA. Mithilfe modernster
Sicherheitssysteme hat sie ihr Haus in ein wahres Fort Knox verwandelt. Sie vermeidet den
Kontakt zu anderen Menschen - doch Brooks Gleason, der attraktive Polizeichef des Ortes, ist
von der geheimnisvollen jungen Frau fasziniert und kommt ihr gefährlich nahe. Denn Abigail hat
Angst, sich ihren Gefühlen hinzugeben - wie in jener schrecklichen Nacht vor zwölf Jahren, die
ihr Leben auf dramatische Weise veränderte …
Inhaltsangabe:
Jahr 2000: Elizabeth Fitsch ist eine Kronzeugin denn sie musste mit ansehen wie ein Mann,
der völlig unbewaffnet war, und ihre Freundin Julie erschossen worden. Dazu kommt das es
ein Mafiamord war. Da die Mörder bekannt sind und Elizabeth Sie identifizieren kann muss sie
beschützt werden. Natürlich suchen die Mörder nach ihr und als sie das Haus entdecken wo
Liz sich versteckt ist klar Sie muss verschwinden denn sonst Stirbt sie.

Jahr 2012: Abigail Lowery lebt in Bickford, in einem sicherem und abgeschiedenem Häuschen.
Misstrauisch, keine Freunde und Einsam so kennen die Bewohner Abigail. Doch der neue
Polizeichef Brooks Gleason lässt sie nicht in Ruhe und stellt ihr viele Fragen, was Abigail so
gar nicht leiden mag. Doch die Frau hat seine Neugier geweckt und er möchte sie kennenlernen
dabei nimmt er sich Freiheiten raus wo selbst Abigail nicht weiß wie sie diese abwehren kann.
Abigail möchte ihren Frieden und das wird mit Brooks nicht klappen denn er ist ja Polizist,
er wird ihre Vergangenheit aufdecken da er es gewohnt ist zu bohren.
Als Brooks sie dann auch noch küsst weiß Sie nicht mehr was sie machen soll.
Kann sie Brooks vertrauen und ihm Alles erzählen? Kann sie vielleicht so endlich den Tod
ihrer Freundin Rächen?
Cover:
Das Cover finde ich gar nicht mal so schlecht. Ich kenne zwei Ausführungen, die eine die ich
euch auch präsentiere und selber habe und dann fast das selbe Cover nochmal nur statt diesem
dunklem Himmel ist der Himmel und das Wasser weiß. Mir persönlich gefällt das Cover mit
dem Dunklen Farben sehr viel besser.
(Das andere Cover könnt ihr auf der Blanvalet Seite sehen, bei der Leseprobe.)


Meine Meinung:
Das hier ist mein erster Roman von Nora Roberts, ich bin der Autorin bis jetzt immer aus dem
Weg gegangen. Einen Grund gibt es dafür aber keinen. Doch ich muss sagen das diese Dame
wirklich sehr gut schreiben kann und ihr Schreibstil und die Art wie sie die Handlung beschreibt
einen durch aus an das Buch Fesseln kann. Die kann einen zum Lachen, Weinen und sogar zum
verzweifeln bringen. Das schaffen nicht sehr viele Autoren.
Ich denke das es für Nora Roberts Fans ein muss ich diese Buch in ihrer Sammlung zu haben
und es zu Lesen, für mich war es mal etwas neues und vielleicht kehre ich auch nochmal zu
der Autorin zurück bei einem anderen Buch. Abgeneigt bin ich jetzt jedenfalls nicht mehr.
Nun aber noch was zu dem Buch, wobei ich mich sicher jetzt wiederhole.
Die Handlung ist klasse, die Charakter sind klasse und die Art wie alles Beschrieben wird und
man sich die Orte vorstellen kann ist einfach wunderbar. So ein Buch kann ich nur an alle
weiter empfehlen. Eine schöne Sommer Lektüre denke ich mal. Also ab damit auf eure
Urlaubs-Buchliste wenn ihr sowas habt.
Von mir bekommt das Buch 5 Eulen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen