Montag, 17. November 2014

Amanda Frost - Tod 01 - Vom Tod geküsst


ISBN: 978-3000474354 
Kindle ASIN: B00NYHQS0C 
Seitenanzahl: 346 Seiten
Genre: Fantasy
Teil 1 von bisher 2  


Veröffentlicht Oktober 2014
Preis: 9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
3,99€ (eBook Ausgabe)


Verlag: Amanda Frost
Leseprobe hier 


Kauft das Buch über Amazon



Über die Autorin: 
Im April 2013 erfüllte Amanda Frost sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Buches einen 
lang gehegten Traum. Sie startete die erfolgreiche Siria-Trilogie, die es prompt in die Kindle  
Top 100 schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre international im Marketing und der Logistik großer
Unternehmen tätig und lebte lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Wenn Amanda nicht
gerade Geschichten erfindet, verschlingt sie Bücher oder macht die bayerische Landeshauptstadt unsicher.
Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie 
Reisen in ferne Länder.  

Im November 2014 wird ihr nächstes Buch an den Start gehen, das hoffentlich an den Erfolg  der 
Siria-Trilogie anknüpfen wird. 


Klappentext: 
Er ist der Tod! Und er kommt, um sie zu holen! Doch was, wenn sie nicht sterben kann?
Und zudem völlig fasziniert von dem teuflisch gut aussehenden Fremden ist? Diese Frage muss
sich die Krankenschwester Lilly stellen. Denn anscheinend gibt es nur eine Alternative: Sie muss sterben, ansonsten wird Sebastian in der Hölle schmoren. Doch soll das wirklich das Ende sein? Wofür lebst du,
wenn du längst gestorben bist? Packende Fantasy, prickelnde Erotik und eine
Liebe, die sich über den Tod hinwegsetzt.
  Inhaltsangabe: 
Sebastian der mal ein erfolgreicher und sehr vermögender Kunstdieb war verunglückt bei einem
von seinen Aufträgen. Wie er dann erfährt war er auf der Liste vom TOD. Doch weder Himmel
noch Hölle wissen nicht ob sie Sebastian haben wollen, jetzt ist er in der Zwischenwelt.
Jetzt trifft Sebastian auf Lilly, eine sehr beliebte Krankenschwester, diese soll Sebastian jetzt in
den Tod begleiten. Sebastian ist jetzt nämlich selbst der Tod.
Doch Lilly sterben zu lassen klappt nicht so wie sonst durch eine Berührung und deswegen wird
Sebastian geschickt um ihr Geheimnis auf die Spur zu kommen. Was nicht so einfach ist wie er
sich denkt.
Lilly erschreckt zu Tode als sie von jetzt auf gleich einen Mann in ihrer Wohnung sieht und als
er versucht ihr zu erklären wer er ist denkt Lilly das sie jetzt genauso verrückt wird wie ihre
verstorbene Großmutter. Sebastian ist fasziniert von der jungen Krankenschwester die so sehr um
ihre Patienten bemüht ist und jetzt das er mit ihr reden kann. Als Lilly Sebastian dann soweit
akzeptiert bekommen die beiden raus das Lilly ihn nur sehen kann wegen dem Ring den sie am
Finger trägt und so versuchen sie dem Ring auf die Spur zu kommen.
Der Himmel möchte Lilly haben und dafür soll Sebastian dann in die Hölle gehen, beiden Seiten
wollen nicht mehr lange auf ihre neuen Bewohner warten und so wird es ein Lauf gegen die Zeit.
Cover: 
Das Cover ist jetzt vielleicht kein Highlight aber ich finde es trotzdem toll. Es ist eine Mischung
aus Erotik und bisschen Kindlichem Cover. Der kleine Sensenmann der unten in der Ecke steht
mag nicht zu dem paar oben passen von der Grafik her aber genau das finde ich an dem Cover
so toll. 


Meine Meinung: 
Als erstes. VIELEN Dank Amanda für das Buch, das ich es Lesen dürfte und Rezensieren.
Die Siria-Reihe von Amanda war wundervoll aber dieses Buch, dieses Buch ist einfach TOLL.
Das Buch, die Geschichte und Amandas Schreibstil haben mich von der ersten Seite sofort
in den Bann genommen und ich konnte nicht aufhören zu Lesen.
Amandas Schreibstil ist wunderschön Bildlich so das man sich die Ort des Geschehens immer
sehr gut vor Augen führen kann. Gefühle der Personen umschreibt sie so wunderbar das man
immer jedes Gefühl nachvollziehen kann. Genau so einen Schreibstil finde ich immer wieder
aufs neue toll und er jagt mir an vielen Stellen Gänsehaut über die Arme.
Am Anfang wusste ich nicht ob ich Sebastian mögen sollte oder nicht aber dann würde er immer
sympathischer und man konnte nicht anders als ihn mögen.
Die ganze Art der Geschichte war wundervoll und lädt zu mehr ein. Vielleicht erschafft Amanda
auch hier noch eine weitere Figur die uns in die Welt vom Tod entführt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen