Mittwoch, 12. Februar 2014

Sherrilyn Kenyon - Dark Hunter 08 - Wächterin der Dunkelheit

ISBN: 3-442-37607-6
ISBN eBook: 3-641-05838-4

Seitenanzahl: 413 Seiten

Genre: Fantasy

Teil 8 von bisher 13
(man kann sie einzeln lesen.)





Veröffentlicht Juni 2011

Preis:  8,99€ (Taschenbuch Ausgabe)

7,99€ (eBook Ausgabe)





Verlag: Blanvalet





Kauft das Buch über Blanvalet







Über dieden Autorin:

Die promovierte Historikerin Sherrilyn Kenyon schreibt seit ihrem zehnten Lebensjahr
und ist mittlerweile eine der erfolgreichsten Autorinnen weltweit. Unter ihrem
Pseudonym Kinley MacGregor veröffentlichte sie höchst erfolgreich Highland-Sagas.
Doch vor allem mit ihren »Dark Hunter«-Romanen begeistert sie ihre Leser und erobert
seit Jahren regelmäßig Spitzenplätze der »New York Times«-Bestsellerliste. Gemeinsam
mit ihrem Mann und drei Söhnen lebt Sherrilyn Kenyon in Tennessee.





Klappentext:

Im Reich der »Dark Hunter« gibt es einen Ehrencodex, an den sich die unsterblichen
Badboys halten müssen: Tu keinem Menschen etwas zuleide. Kein Blut. Keine Liebe.
Aber gilt das auch für »Dark Hunterinnen«? Danger - der Name ist Programm - hält
sich an keine Regel. Ihr Leben ist wild und zügellos. Und sie ist die personifizierte Verführung...



Inhaltsangabe:

Acheron wird gezwungen sich um die Dark Hunter Callabrax Kyros und dessen Freund Ias

zu kümmern und sie zu betreuen. Ias leidet aber noch unter dem Verlust seiner Frau

und seiner Kinder. Acheron zwingt Artemis zu einem Handel.

Die Dark Hunter sollen nach ihrem Tod wieder zum Menschen werden.

Bei Ias aber macht Acheron damit einen großen Fehler,
denn dieser wird nicht zum Mensch, er wird zum Schatten.

Dieses Schicksal erleiden alle Dark Hunter die ohne ihre Seele getötet werden.

Diese hat Acheron denn die einzige Emotion soll die Liebe sein, die sie nach dem Tod

wieder empfinden sollen und nicht die Rache. Dies geht aber schief.

Hunderte von Jahren später wird Kayros dazu angestachelt gegen Acheron zu rebellieren und

das ausgerechnet vom Gott Stryker persönlich. Er soll Acheron die Seelen der Menschen stehlen.



Alexion soll, obwohl dieser die Regeln der Dark Hunter gebrochen hat, einen Auftrag

erfüllen. Er soll Kyros wieder auf den richtigen Weg bringen.

Er möchte damit bei Danger beginnen die sich Kayros Aufstand anschließen möchte.

Danger ist eine weibliche Dark Hunter aus der Zeit der französischen Revolution, die sich

schuldig fühlt weil sie den falschen Ehemann gewählt hat und ihre Familie durch die

Guillotine starb.

Deswegen hat sie beschlossen niemals wieder jemand zu vertrauen. Trotzdem aber fühlt Danger

sich stark zu Alexion hingezogen. Ihre Vergangenheit aber steht trotzdem zwischen ihnen.

Cover:

Das Cover finde ich wundervoll – vielleicht weil es genau meine Farben sind ;)
Dadurch, dass es um eine Frau geht passt es auch super. Jedenfalls hat es Lust auf
Lesen gemacht.




Meine Meinung:

Ich hatte am Anfang kleine Startprobleme, denn das hier ist schon das achte Band der

Dark Hunter Reihe und es war am Anfang schwer durchzublicken wer und was die Dark Hunter sind.

Als ich dann aber den Durchblick hatte, packt mich die Geschichte richtig.

Es war mein erster Roman der Autorin und ich weiß jetzt schon, dass es nicht mein letzter

sein wird, denn die Dark Hunter haben mich interessiert. Ich werde jetzt bei

Band eins anfangen um vielleicht sogar noch mehr zu verstehen als ich vielleicht schon habe.

Es gibt sicher noch Einzelheiten, welche ich erst nach Lesen von Band eins verstehe. Ich gehe davon aus, dass im ersten Band einfach viel der ganzen Geschichte erklärt wird.

Mir gefällt der Schreibstil der Autorin, denn es lässt sich leicht und flüssig lesen und für

mich ist es genau das was ich brauche um in eine Geschichte einzutauchen.



Da ich gehört habe, dass in diesem 8. Band viele Hintergrundinformationen zu der Geschichte der Dark Hunter gibt, könnte es für mich vielleicht sogar von Vorteil sein dieses Buch vor dem ersten Band gelesen zu haben. Dies kann ich euch aber genau sagen wenn ich mit Band eins fertig bin.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen