Freitag, 21. Februar 2014

Kiera Cass - Selection 02 - Die Elite


 
ISBN: 3-7373-6242-4 
Seitenanzahl: 348 Seiten
Genre: Jugendroman
Teil 2 von 3 


Veröffentlicht Februar 2014
Preis:  16,99€ (gebundene Ausgabe)


Verlag: Sauerländer


Kauft das Buch über Thalia





Trailer zum Buch:


Über die Autorin: 
Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte an der Radford University 
und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009 veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. 
Ihre Freizeit verbringt sie mit Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen. 


Klappentext: 
Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?


Inhaltsangabe: 
America ist nun eine der letzten 6 Mädchen im Palast und gehört zu der Elite
unter den Auserwählten. Natürlich alleine weil Prinz Maxon ihr schon gesagt hat das Sie
sein Herz für sich eingenommen hat und das er sie gern als seine Auserwählte hätte.
Doch dann gibt es auch noch Aspen, Americas heimlicher exFreund, dieser macht es ihr nicht
leicht denn immer wenn sie denkt das Sie mit Maxon gerade glücklich sein kann
tut Aspen etwas und das lässt ihr Herz wieder höher schlagen.
America steht stark in der Zwickmühle zwischen diese beiden Männern.
America sieht ihre Familie wieder als der Prinz, ihr zuliebe, ein Halloweenfest gibt
und nun lernt der Prinz auch die Familien der anderen alle kennen, natürlich auch
Americas Eltern und ihre kleine Schwester May.
Doch das diese frohen Tagen werden von Rebellenangriffen gestört und diese passieren
dann auch noch viel öfter als wie vor Wochen, jetzt kommen die Rebellen öfter in den
Palast und so kann America sich bald darauf zusammenreimen was die Rebellen wollen.
Das Ende vom Casting und der Königsfamilie.
Wird ihnen das denn gelingen?
Marleen eines der Mitgleider der Elite und Americas beste Freundin begeht einen Fehler
der nicht nur ihr Leben verändert sondern auch das von America und das lässt
sie zweifeln ob sie überhaupt noch eine der Elite sein möchte.
Cover: 
Ich bin so froh das sie bei der Reihe die Englischen Original Cover
übernehmen und sich nicht daran machen neue zu entwerfen, das würde einfach
nicht passen meiner Meinung nach.
Die Cover sind soll so wie sie sind und ein echter Higlight im Regal. 


Meine Meinung: 
Mein erster Gedanke bei der letzten Seite und dem letzten Wort war.
Ich kann niemals ein Jahr warten bis der dritte Teil da ist. 

Diese Buch ist so verwirrend und wunderbar zu gleich das ich nicht weiß wo ich anfangen
soll mit meiner Meinung. So was ist mir bis jetzt bei keinem Buch passiert.
Fangen wir damit an das diese Buch eine wunderbare Fortsetzung ist und ich wirklich
kein bisschen enttäuscht davon bin von diesem Buch, im Gegenteil eher ich bin begeistert.
Der Stil vom schreiben weicht nicht vom ersten Buch ab was ich wundervoll finde denn
der Schreibstil ist einfach wunderbar flüssig und schön zu Lesen.
Man kann in einem Durch lesen und kann wunderbar immer wieder in die Welt einsteigen
weil der Stil so schön gleichmäßig ist. Dafür würde ich am liebsten extra Sterne vergeben.
Wunderbar ist auch das alles wie im ersten Band schon aus der Sicht von America geschrieben ist
und man so auch ihre Gedanken und Träume mit bekommt, man kann sich so schön in sie
hineinversetzten das man wenn man die Augen schließt denk man ist selber in dem Palast.

Zu der Handlung kann ich nur sagen das diese sehr Sprunghaft aber lebhaft ist
nicht wie im ersten wo sich alle noch kennengelernt haben und friedlich waren nein es
ist anderes und man kann fast die -spannung zwischen den Charakter fühlen.
Das Auf und ab zwischen Aspen und Maxon macht einen wirklich fast schon selber fertig, wenn
man wie ich ein emotionaler Leser ist, weil Kiera Cass es so gut beschreibt.
Auch wenn in diesem Buch die Handlung Sprunghaft ist so ist sie gleichermaßen auch Aufregend.

Wie beim ersten Buch empfehle ich Euch diese Bücher zu lesen
wenn ihr das erste noch nicht gelesen habt dann tut das bitte zuerst.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen