Donnerstag, 5. Dezember 2013

Pinguine lieben nur einmal - Kyra Groh

Taschenbuch

Broschur

384 Seiten


ISBN: 978-3-442-38044-2

€ 9,99 [D] € 10,30 [A] CHF 14,90



Kauft es HIER









Klappentext

Gehen wir auf deine oder meine Eisscholle?
Felicitas (nur ihre Mutter nennt sie so, ihre Freunde sagen Feli zu ihr) ist kompliziert. Ordnung findet sie überbewertet. Deshalb hat sie auch kein Bücherregal. Und sie schämt sich nicht dafür, dass sie süchtig nach dem sat1 „Family Movie” am Dienstag ist, der so schön vorhersehbar ist – Happyend garantiert! Denn leider passiert es nicht oft, dass die Dinge so laufen, wie sie das gerne hätte. Lange dachte Feli, dass es Prinzessinnen-und-Prinz-auf-weißem-Ross-Beziehungen nur im Fernsehen gibt – bis sie Janosch vor die Füße fällt … Und so fangen doch die großen Liebesgeschichten an oder etwa nicht?
Inhaltsangabe

Warum sind Menschen nicht einfach ein bisschen mehr so wie Pinguine? Das ist eine der Fragen die sich Felicitas Grün in diesem Buch stellt. Pinguine sind monogame Tiere, die ihren Partner ihr Leben lang lieben und das wünscht sich Feli. 

Als sie ihrem neuen Nachbarn Janosch im wahrsten Sinne des Wortes vor die Füße fällt (samt Einkäufen natürlich), entsteht dieser Wunsch. Janosch ist ein äußerst komplizierter Mann. Vielleicht noch komplizierter als manch anderer, Er ist schnell eingeschnappt und beleidigt und irgendwie schafft es Feli ihn immer wieder aufs neue zu beleidigen.Sie hat da eine Art Talent für.Sie hat auch noch andere Talente. Unordnung zum Beispiel.

Begebt euch mit Feli auf eine Gefühlsreise der besondern Art und lernt Janosch lieben, so wie sie ihn liebt.
Meine Meinung

Ach Mensch, Feli. Diesen Gedanken hatte ich äußerst oft in diesem Buch. Einerseits habe ich mich teilweise fremdgeschämt, andererseits könnten mir genau die selben Dinge passieren. Feli und ich sind uns ähnlich, vorallem was die Ordnung unseres Zimmers angeht und auch den Wunsch nach monogamer Liebe haben wir beide gemeinsam. Glücklicherweise habe ich meinen, nicht ganz so komplizierten Mann schon gefunden, denn auf so eine wirklich abenteuerliche Reise wie Feli will ich mich dann doch nicht begeben.

Dieses Buch ist Kyra Groh's  Autorendebüt und ich bin mehr als begeistert. Kyra hat sich mit diesem einen Buch auf meine "Autoren to watch" Liste geschlichen und ich bin gespannt, wie ihr zweites Buch, das nächsten Sommer erscheint, sein wird. Danke Kyra, für dieses wunderbar lustige, traurige und gefühlsechte Buch. 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen