Sonntag, 15. Dezember 2013

Nalini Singh - Gilde der Jäger 01 - Engelskuss



ISBN: 3-8025-8274-8

ISBN eBook: 3-8025-8565-8
Seitenanzahl: 427
Teil 1 von bisher 6



Veröffentlicht
Preis: 9,95€ (Taschenbuch)
8,99€ (eBook)



Verlag: LYX

 

Kauft das Buch über Thalia




Über die Autorin:
Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen. Die Gestaltwandler-Serie ist ihr erster Ausflug in die Fantasy Romance.


 Klappentext:
Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen – und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis. 
Inhaltsangabe:
Elena Deveraux ist die Top Jägerin der Gilde, denn sie hat eine besondere Gabe.
Elena kann im wahrsten Sinne des Wortes Vampire riechen und sie so aufspüren, auch kann sie Vampire am Geruch unterscheiden.
Gerade ist ein Auftrag wieder beendet und sie kehrt Heim zu ihrer besten Freundin und auch gleichzeitig Gilden Chefin Sara. Diese gibt ihr direkt einen neuen Auftrag, aber noch keiner ahnt das dieser Auftrag alles ändern wird. Elenas ganze Welt.

Im Engelsturm in Manhatten herrscht der Erzengel Raphael. Eine
beeindruckende Erscheinung,
überirdisch schön und noch außergewöhnlich männlich, ein gemeißeltes Gesicht mit schwarzen Haaren und ein paar weiß goldenen Schwingen. Das ist seine Beschreibung.
Eine optische Perfektion so könnte man Raphael auch nennen.
Auch wenn er aussieht wie ein Engel, was er ja auch ist, so ist er gnadenlos und er ist arrogant und genauso rücksichtslos wie von ihm behauptet wird das stellt auch Elena fest.
Er braucht Elena wegen einem anderen Engel. Uram, der Herrscher von Russland und einem
Teil von Osteuropa. Dieser ist abtrünnig und zum Blutengel geworden.
Nun gilt es diesen aufzuhalten und dafür braucht der Engel die Hilfe von Elena,
aber er ist von ihr begeistert und das nicht nur wegen ihrer Fähigkeit.
Zwischen den Beiden fliegen gewaltig die Funken und das nicht nur im positivem Sinn.
Meine Meinung:
Nalini erschafft mit diesem Buch Engel, die ganz anderes sind als die Engel die wir uns so vorstellen, vielleicht nicht von außen, aber vom Charakter jedenfalls.
Wunderbare fantastische Welt und einfach umwerfender Schreibstil den Nalini
in diesem Buch an den Tag legt.
Manhatten als Stadt der Engel ist auch sehr verführerich und man kann sich
auch wenn man noch nie dort war die Türme, Straßen und alles andere vorstellen.
Das Buch hat mich gefesselt und hat mich so in seinen Bann gezogen, das ich es an einem Tag gelesen habe und mir direkt das Zweite und Dritte noch gekauft habe.


Doch muss ich auch sagen, das manchmal die Gefühle nicht immer sehr
passend beschrieben sind und man muss wirklich auch überlegen, 
was denn gerade gemeint ist. 
Ob es jetzt auch ein Scherz war oder ob es kränkend gedacht war.

Dies ist aber wirklich das einzigste, was an dem Buch ab und an mal stört.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen