Dienstag, 31. Dezember 2013

Anna's Lesenacht

So ihr Lieben, dann fangen wir mal an :D

[13:02] Etwas verspätet beantworte ich euch Frage Nummer 1

1. Welches Buch/Bücher aus welchem Genre wirst du lesen? Nenne Seitenzahl und auf was du dich am meisten freust.





Ich werde My Berlin Kitchen von Luisa Weiss lesen. Es ist eine Biografie mit 379 Seiten.

Am meisten freue ich mich darauf, das Leben von Luisa zu verfolgen. Sie hat als Bloggerin angefangen, wie ich jetzt auch. Mal sehen, was mich erwartet.

Falls ich dieses Buch beende, dann lese ich The Faults in our Stars von John Green.






So, wollt ihr nun wissen, warum ich zu spät war? Deswegen:





Ich brauchte einen Energy Drink, Pepsi und natürlich Snacks. Ich hab noch eine Packung Chips für den Notfall, Brötchen liegen in der Küche, für den großen Hunger mitten in der Nacht, Alkohol zum Anstoßen um Mitternacht und joa.

Ich denke ich bin gut ausgestattet und gleich gehts weiter mit Frage Nummer 2 :)







Außerdem habe ich meine Post ausgepackt. Ein Bastelpaket aus den USA, wo unteranderem auch super nützliche Lesezeichen dabei waren. Werde diese also heute direkt ausprobieren :D Woohoo.




Also es gab 2 mal Lesezeichen, jede Menge Filz, Scheren, Glitzerzeugs, einen Kalender und und und und und Kaffee aus Amerika :D Ich denke, ich habe nun alles, was ich brauche für diese Lesenacht.

[13:40] Wie sieht euer Naschvorrat aus?

Also meiner ist ein wenig gewachsen. Immer noch Pepsi, mittlerweile offen, Energy Drink, Chips, Schokolade. Neu dazu gekommen sind Kekse und ein Brötchen. Nachher gibts auch noch Abendbrot :)









[14:00] Also, ich muss sagen, es ist schwer zu lesen, wenn die anderen Menschen im Umfeld Fernseh gucken und laut lachen :D Da will ich mich ablenken lassen. Chats sind auch nicht hilfreich. Jäci, hör auch mich abzulenken :D Genauso Linah und Eva :P Nee Scherz. Ich bin bei Seite 136/379. Geht doch eigentlich oder? ^^

[15:00] In welcher Szene befindest du dich gerade im Buch? Wärst du auch gerne dort?
Quelle

Ich befinde mich im Moment in Paris. Luisa ist mit ihren Freundinen für 4 Tage da und versucht ihrem Leben zu entkommen. Sie hat Probleme in ihrer Beziehung und Paris scheint ihr dabei zu helfen, eine Entscheidung zu treffen.

Ja, ich wäre wirklich gerne dort. Paris ist eine Stadt, die ich unbedingt noch erkunden will. Ich war zwar schon ein paar Mal da, aber nicht wirklich lange. Luisa erklärt alles immer sehr schön und ich habe das Gefühl, das mir ihr Buch als Reiseratgeber sehr helfen würde.





[15:10] Unterhaltung mit Samy :D Es geht weiterhin um Game of Thrones und wundervolle Erinnerungen an die RingCon dieses Jahr. Nebenher im Chat gehts um Vampire Diaries. Auch da gibts tolle Erinnerungen. Lesen kann ich derzeit nicht, weil meine Lampe den Geist aufgegeben hat -.- Ich hoffe, die geht bald wieder. 

[15:39] Ich ziehe mal ins Schlafzimmer um, da der Chat mich ablenkt und mein Licht so oder so nicht funktioniert. Auf ins Bett, mit Chips und Energydrink.

[16:30] Nenne den ersten Satz von Seite 124!


5 Wörter davon befinden sich noch auf Seite 123 xD

Während sie mir die Neuigkeiten aus ihrem Leben erzählte - eine neue Stelle, ein Streit mit ihrem Freund -biss ich in ein Stück Pflaumenkuchen mit Schlagsahne und wurde auf der Stelle von einer schrecklichen Sehnsucht überfallen.

Arme Luisa. Hier geht es hauptsächlich um ihre Beziehung, die sich dem Ende nähert und ihrem höllischen Heimweh nach Berlin. Ich habe richtig mit ihr mitgefühlt. 






[16:40] Ich bespaße mal Kind und spiele mit ihr. Status bisher: 180/379. Heute Abend schaff ich hoffentlich mehr.


[17:55] Ich habe für Kind etwas gekocht und nun ist sie happy. Vorher habe ich mir noch schnell die Nägel für heute Abend gemacht und nachdem ich die nächste Frage gleich beantwortet habe, verzieh ich mich wieder ins Bett und lese weiter :) 




[18:00] Mit welchen Charakteren kannst du dich anfreunden und welche gehen dir auf die Nerven?

Ok, haha. Gute Frage. Die Charaktere in meinem Buch sind ja alles echte Leute! Die leben ja wirklich und auch immer noch auf dieser Welt. 

Mit Luisa kann ich mir sehr gut identifizieren. Sie hat als Bloggerin angefangen, bevor sie jetzt diese Biografie rausgebracht hat. Ihr Blog ist groß und bekannt. TheWednesdayChef heißt der übrigens. Klickt euch mal rein.

Am wenigstens bisher mochte ich Sam. Das ist Luisas Ex-Freund. Ich habe ihre Gefühle in der Zeit zu gut verstanden und irgendwie habe ich nicht verstehen können, warum er so engstirnig war und so garnicht auf Luisa eingangen ist. Schlimmer ist das Ganze natürlich, weil es eine echte Situation war und ich an ihrer  Stelle daran mit Sicherheit zerbrochen wäre. Gott sei Dank ist mein Mann da viel viel netter und lieber und einfach der Beste!


[20:00] Was ist dein bisheriges Lieblingszitat aus diesem Buch?




Hmm... Das ist schwer zu sagen. Eigentlich ist da nicht ein direktes Zitat. Also nicht wirklich. Luisa erzählt uns von ihrem Leben. Was ich allerdings am Besten finde sind die Rezepte. Fast jedes Kapitel hat ein eigenes Rezept. Luisa ist genauso verliebt in Essen wie ich und viele Gerichte erinnern sie an ihr zu Hause, ihre Familie, ihr Leben. Die Rezepte sind also meine Lieblingszitate und das sind einige kann ich euch sagen. Dieses Buch solltet ihr nur lesen, wenn ihr was zu essen in der Nähe habt. Ich snacke schon die ganze Zeit an Chips, Hot Dogs und Schokolade.




[21:00] Zu welcher Zeit spielt deine Geschichte und in welche Zeit würdest du gerne mal reisen?

Meine Geschichte spielt in der Zeit von 1980 bis heute. Hauptsächlich aber im Jahre 2013, als das Buch geschrieben wurde. Im Moment befinde ich mich im Jahr 2010, genauer gesagt in Berlin zu Silverster 2009/2010. Passend oder? Ich habe somit 222 Seiten gelesen und bin stolz auf mich. 

Ich würde gerne mal eine Art Zeitreisegen wie in Rubinrot besitzen und dann zu Queen Victorias Zeiten oder auch später zurück reisen. Ein Zeitreisegen wäre schon was schönes. Victorian Times erleben quasi. Alles adelige, schöne und alles nach dem Mittelalter. Das Mittelalter macht mir irgendwie Angst.

[21:07] Hier gehen die Feuerwerkskörper los und der Alkohol zeigt seine Wirkung. Mein Internet hat meistens ab 22 Uhr keine Verbindung, dennoch werde ich versuchen euch auf dem Laufenden zu halten. Ansonsten lest ihr von mir morgen die Antworten zu den letzten Fragen. Ich werde gewissenhaft alles auf dem Handy festhalten, mit Uhrzeit und allem anderen wichtigen :D Ich wünsche euch nun vorsichtshalber einen guten Rutsch ins Jahr 2014!

[23:00 beantwortet um 23:47] Bald ist 2013 vorbei und wir starten 2014... Was sind deine Vorsätze für das Jahr?

In meinen doch schon einigen Jahren auf diesem Planeten habe ich gelernt, das Vorsätze eigentlich nie eingehalten werden. Was ich mir trotzdem für dieses Jahr vornehmen werde ist ein gesünderes Leben. Etwas gesünder essen, etwas mehr Sport. Das sollte wenigstens zu schaffen sein. Außerdem möchte ich diesen und meinen privaten Blog noch weiter verbessern und mehr Arbeit reinstecken.

Da schon die ersten Knaller losgehen werde ich nun meine Tochter wecken und sie warm einpacken, damit sie das große "boom boom" wie sie es nennt, sehen kann. Kaum zu glaube, das sie schon 4 ist. Obwohl sie das Wort Feuerwerk oder Fireworks (jap, fließen zweisprachig das Kind *stolz*) kennt, heißt es immer noch boom boom und macht ihr unheimichen Spaß. Frohes Neues Jahr ihr Lieben :) 



[00:17] Das Feuerwerk war schön, das Internet fängt an zu spinnen. War ja klar oder? Netzzusammenbruch.

[1:30] Nenne den letzten Satz von Seite 287.

Ich gesellte mich zu ihn auf den Boden , und dann saßen wir da gemeinsam und grinsten uns an.

[2:21] Ja, ich weiß. Die nächste Frage kommt gleich, aber ich kann meine Augen nicht mehr offen halten. Fazit von der Lesenacht? 250 gelesene Seiten! Das Buch werde ich dann heute komplett beenden. Super oder?

[2:30] Endspurt: Wie sieht dein Bücher Jahresrückblick aus?

Meine Top10 an Büchern könnt ihr hier finden. Gelesen habe ich um die 30 Bücher, davon waren die Paige Toon Bücher, vorallem das Neue mein Highlight. Viele Bücher, vorallem an Thrillern von Blogg dein Buch, haben mich überrascht und ich bin ziemlich zufrieden mit diesem Jahr.

[4:00] Was hat dir an der Lesenacht gefallen und was nicht?

Gefallen hat mir eigentlich alles. Ich liebe es, euch quasi Live zu erzählen, was ich lese, was mir gefällt, was nicht und wie es in meinem Buch vorran geht. Leider war 4 Uhr morgens dann doch zu spät für mich und ich konnte die Augen nicht mehr offen halten. 

Liebe Jaci, danke für die Einladung zur Büchernacht! Es hat wirklich Spaß gemacht und ich freu mich darauf, wenn du wieder eine veranstaltest. Ich werde definitiv wieder mit dabei sein!



Kommentare:

  1. Jaa, bei mir wird auch noch einiges zu Futtern dazu kommen! Vor allem, weil ich später noch eine Überraschung habe *-*
    Das Problem mit dem Schreiben habe ich auch :D Aber es macht einfach zu viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  2. Japp, aber wahrscheinlich gibt es die Überraschung erst seeehr viel später... möchte vor dem großen Fressen nichts mehr anfangen :D Vielleicht wird es ja ein kleines Mitternachtspicknick^^

    AntwortenLöschen
  3. Siehst es ja dann später (; Und je nachdem, wann wir essen, siehst es vllt. auch schon früher.
    Planung liegt momentan bei etwa 20 Uhr... wahrscheinlich eh später :D

    AntwortenLöschen
  4. Ohja, das Essen hat einfach zu sehr abgelenkt wie... :D
    Aber Schokofondue gab es noch *-*
    Soo, trage gerade noch die letzten Antworten nach!

    AntwortenLöschen