Donnerstag, 27. April 2017

Tanja Bern - Der silberne Flügel


Tanja Bern - Der silberne Flügel 

Seitenanzahl: 258 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Feelings
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: digital
Veröffentlicht: Februar 2017
 

ISBN: 978-3-426-21600-2 (TB), 978-3-426-44258-6 (eBook)
Preis: 12,99€ (TB), 4,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Tanja Bern ist dem Ruhrgebiet immer treu geblieben, obwohl sie eine Liebe für die nordischeren Länder hegt. Durch eine starke Verbundenheit zur Natur und die Liebe für mystische Geschichten entstand bei ihr schon früh, das Bedürfnis zu schreiben. Im Frühling 2008 erschien Tanja Berns Debüt. Die Autorin schreibt mittlerweile in verschiedenen Genres und arbeitet mit unterschiedlichen Verlagen zusammen, veröffentlichte schon mehrere Bücher und eBooks. Sie ist in diversen Anthologien vertreten und publiziert Kurzgeschichten auf dem Literaturportal LITERRA. 


Klappentext vom Buch:
Berührend, ergreifend, magisch: eine zauberhafte Geschichte um einen Engel - und eine universale Liebe vor der faszinierenden Kulisse der schwedischen Skanden!
Im Westen Schwedens bemerkt man in einem Gebiet der Skanden fremdartige Phänomene, die dazu führen, dass man dort eine Forschungsstation errichtet: Sie soll vorrangig diese naturkundlichen Erscheinungen untersuchen. Eines Tages findet man dort einen ungewöhnlichen Mann, der mitten im abgesperrten Gebiet auf die Felsen geschlagen ist und sich schwer verletzt hat. Elias Nilsson, der junge Arzt der Station, kümmert sich um den Fremden – und entdeckt Unglaubliches: Sein Patient ist kein Mensch, sondern ein Engel, der auf der Suche nach seiner verlorenen Seelengefährtin ist. Als Elias aufgrund von Intrigen jeglichen Kontakt zu seinem neuen Schützling verliert,  befreit er den Engel aus der Station und sie fliehen in das Skanden-Gebirge. Doch dessen Bergpässe sind in den eisigen Wintern Schwedens kaum begehbar ... 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich sehr schön. Die Farben spielen so super zusammen.


Meine Meinung zum Buch:
Ich möchte mich für dieses Rezensionsexemplar bedanken. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht das Buch zu Lesen. Die Autorin hat einen unglaublich bildlichen Schriebstil und ich habe es geliebt. Die Welt in der die Autorin uns entführt konnte ich mir wunderbar vorstellen. Das Buch ist wirklich klasse geschrieben und die Handlung ist einfach klasse gemacht worden. Die ganze Geschichte hat einen roten Faden den man immer wieder verfolgen kann. Die Geschichte hat mich nicht losgelassen und so habe ich sie auch in einem durchgelesen. Die Liebesgeschichte im Buch wird von Seite zu Seite immer stärker, am Anfang schwach bis zum Ende entwickelt sie sich aber richtig gut weiter. Ich denke sogar das am Ende von der Geschichte die Gefühle einen überrollen können, soviel Gefühl steckt in diesem Buch. Dieses Buch ist einfach wunderschön geworden. Man muss sagen das Buch erschien 2011 schon einmal in einem anderen Verlag, es würde überarbeitet und dann bei Feelings rausgebracht. Ich kenne die erste Version nicht bin aber von dieser hier einfach positiv überrascht.

Fazit zum Buch:
Einfach ein wunderschönes Buch mir sehr viel Gefühl. 5 Füchse bekommt das Buch und eine Leseempfelung.

Mittwoch, 26. April 2017

Petra Durst-Benning - Maierhofen 03 - Die Blütensammlerin


 Petra Durst-Benning - Maierhofen 03 - Die Blütensammlerin 

Seitenanzahl: 512 Seiten
Genre:  Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: Maierhofen
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2017
 

ISBN: 978-3-7341-0012-3  (TB), 978-3-641-20005-3 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Petra Durst-Benning wurde 1965 in Baden-Württemberg geboren. Seit über zwanzig Jahren schreibt sie historische und zeitgenössische Romane. Fast all ihre Bücher sind SPIEGEL-Bestseller und wurden in verschiedene Sprachen übersetzt. In Amerika ist Petra Durst-Benning ebenfalls eine gefeierte Bestsellerautorin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden südlich von Stuttgart auf dem Land. 


Klappentext vom Buch: 
Die Träume des Winters sind die Blumen des Frühlings ...
Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfrau Ende vierzig ein Darlehen oder stellt sie ein? Doch die Maierhofener Frauen halten zusammen und helfen Christine, ihr Haus in ein Bed & Breakfast umzuwandeln. Und sie wird Single-Wochenenden ausrichten, an denen man nicht nur das Landleben, sondern auch neue Menschen kennenlernt. Sogar Marketingexpertin Greta ist begeistert: Im Juni findet doch der große Kochwettbewerb statt – und wie wäre es, wenn Christine ein Team zusammenstellte, das daran teilnimmt? So könnte jeder Topf seinen Deckel finden … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich einfach wunderschön. Das Blütenherz passt super zu der Jahreszeit in der das Buch erschienen ist, Frühling. Ich finde aber auch das es gut zu der Geschichte passt die hinter dem Buchrücken verborgen ist. 


Meine Meinung zum Buch:
Dieses Buch ist die Fortsetzung von Kräuter der Provinz und Das Weihnachtsdorf, doch alles sind abgeschlossene Geschichten die man ohne Vorwissen von Band 1 oder 2 Lesen kann. Ich für meinen Teil kenne zum Beispiel Band 1 gar nicht. Was ich aber nachholen werde denn es ist bestellt. Wie ich im vorherigen Band schon erwähnt habe gefällt mir der Schreibstil der Autorin sehr gut denn sie schreibt einfach wunderbar locker und sehr flüssig. Was ich auch sehr an der Autorin mag ist das sie wunderbar Bildhaft schreiben kann. Es macht richtig Spaß ihrer Handlung zu folgen und herauszufinden wohin sie ihre Protagonisten führt. Die Handlung ist ein einziger Strang den man verfolgen kann ohne Probleme und ohne Störungen. Genau das gefällt mir daran auch so gut. Ich habe mich zusammen mit dem Buch in meine Hängematte gekuschelt, als es noch wärmer war, und habe es genossen es draußen in der Natur zu Lesen mit den Vögeln die zwitschern im Hintergrund. Ich finde auch, dass es ein typisches draußen lese Buch ist.
Fazit zum Buch:
5 Füchse für ein tolles Lebendiges Buch.

Sonntag, 23. April 2017

Audrey Harings - CanGu und die Kuchenkrümel


Audrey Harings - CanGu und die Kuchenkrümel-wie man über Umwege Freunde fürs Leben findet 

Seitenanzahl: 204 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: AH Tales and Stories S.L.
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2017
 

 ISBN: 978-8494667329 (TB)
Preis: 9,99€ (TB)
Kaufen über Amazon
Informationen über die Autorin:
Audrey Harings wurde als einziges Kind ihrer Eltern 1969 in Trier geboren.  Schon mit 11 Jahren rezensierte sie Kinderbücher für das ZDF. Damals gab  es bis zu 10 Mark für jedes besprochene Buch. Ihre Eltern waren Sänger und  schrieben außerdem Schlagertexte, bei welchen Audrey sich schon damals  einbrachte. Ihr Vater betreute das Kabelpilotprojekt Ludwigshafen und war  Redakteur einer Fernsehsendung. Als Jugendliche schrieb sie Kurzgeschichten  für die Schülerzeitung. Auch betreute sie Lesegruppen für ausländische Kinder.  2016 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „Sharj und das Wasser des Lebens“. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Töchtern, zwei Katzen und zwei Hunden an der
südlichen Costa Blanca in Spanien. Ihre Passion ist es Kinderbücher für Kinder zu schreiben und zwar nur für Kinder.
 


Klappentext vom Buch:
Die Jansens – das sind Mutter Jacqueline, Vater Jonas und die Söhne Jamie und Jason – sind eine „Großfamilie“ geworden: Die Hündin Coco hat drei kleine Welpen geboren! Doch es naht der Sommer und die Kinder möchten so gerne ans Meer! Da beschließen die Jansens, die Hunde in Pflegefamilien unterzubringen. Die kleine Gucci kommt auf einen Bauernhof und schließt gleich neue Freundschaften. Leider mag der Kater Canelo überhaupt nicht, dass er die Aufmerksamkeit seines Frauchens mit diesem kleinen Hund teilen soll. Er stellt Gucci eine verhängnisvolle Falle.


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover fast wirklich wunderschön zu dem Buch selber. Die kleinen Illustrationen im Buch passen sich auch sehr gut an das Buch an.
 


Meine Meinung zum Buch:
Ich muss sagen ich war skeptisch als ich die ersten Wörter vom ersten Kapitel gelesen habe. Erst einmal musste ich mich an die Schreibweise der Autorin gewöhnen. Ich konnte aber keine Pause machen um drüber nachzudenken denn mein Sohn wollte der Geschichte weiter lauschen, denn ich hatte das Buch direkt mit zum Vorlesen genommen. Noch ist meinem Sohn ja egal was ich ihm Vorlese er hört einfach gerne Mama zu, was aber nicht heißt das ich keine Kinderbücher nehme. Während ich las gewöhnte ich mich immer mehr an diese Schreibweise und an die Erzählweise der Geschichte. Vielleicht war es auch gut das ich keine Pause machen konnte wegen meinem Sohn. Als mein kleiner dann aber eingeschlafen war las ich das Buch zu ende denn ich wollte wissen wie die Geschichte ausging. Die Geschichte fand ich direkt super und kann auch sagen das die Geschichte für Kinder einfach toll ist. Da die Geschichte mit größeren Buchstaben geschrieben ist kann man das Buch später auch gut zum Lesen üben benutzen.

Fazit zum Buch:
Eine wirklich süße Geschichte die in jedem Alter lustig ist. 5 Füchse für das tolle Kinderbuch.

[Hörbuch]Vaiana


 Vaiana 

CD Anzahl: 2 CD‘s
Hörminuten: 2 Stunden 40 Minuten
Verlag: der Hörverlag
Reihe: ---
Veröffentlicht: November 2016
 

ISBN: 978-3-8445-2377-5 (Audio-CDs), 
978-3-8445-2437-6 (Download)
Preis: 8,99€ (Audio-CDs),
6,95€ (Download)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Sprecherin:
Marion Martienzen, geboren 1953, ist Schauspielerin, Synchronsprecherin und Sängerin. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung in London und spielte anschließend an mehreren deutschen Bühnen, wie dem Ernst-Deutsch-Theater Hamburg oder dem Residenztheater München. Seit ihrer Kindheit spielt sie zudem in Fernsehproduktionen mit und ist als Synchronsprecherin tätig. Mittlerweile widmet sie sich auch verstärkt dem Hörbuch. 


Klappentext zum Hörbuch:
 Das Hörbuch zum großen Disney-Weihnachtsfilm 2016
Vaiana wohnt auf einer Insel im Südpazifik lange vor unserer Zeit. Sie ist die Tochter des Stammeshäuptlings und liebt es, genau wie ihre Vorfahren, mit ihrem Boot aufs Meer zu segeln. Als ihre Familie eines Tages Hilfe benötigt, zögert sie nicht, eine große Reise zu unternehmen. Unterstützt vom Halbgott Maui und in Begleitung des Schweins Pua und des Hahns Hei Hei, begibt sich die talentierte Seefahrerin auf die Suche nach einer von Legenden umrankten Insel. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich super und es passt auch wunderbar zum Film.
 


Meine Meinung zum Hörbuch:
Das Hörbuch ist wirklich schön und es hat mir auch richtig gut gefallen. Bevor ich das Hörbuch gehört habe, habe ich noch schnell den Film geschaut. Film und Hörbuch passen super zusammen. Die Sprecherin ist ja auch die Syncronstimme von Gramma Tala aus dem Film, das macht das Hören noch viel interessanter und es macht richtig Spaß zuzuhören. Ich fand das die Umsetzung wirklich klasse war und richtig überlegt würde vom Verlag. Das Hörbuch ist witzig gemacht, die Stimme der der Sprecherin bringt das alles super rüber. Man könnte den Kindern dieses Hörbuch auch zur Gute Nacht Geschichte überlassen doch diese möchten vermutlich nicht mehr aufhören, so ging es mir zumindest.

Fazit zum Hörbuch:
Ein wunderschönes Hörbuch das auch spannend ist und man es immer zu ende hören möchte. 5 Füchse

Samstag, 22. April 2017

Tamara Mataya - Manche Tage muss man einfach zuckern


 Tamara Mataya - Manche Tage muss man einfach zuckern 

Seitenanzahl: 352 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Heyne
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: April 2017
 

ISBN: 978-3-453-42169-1 (TB),
978-3-641-20511-9 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Tamara Mataya ist eine Bibliothekarin, die es liebt, für jeden das richtige Buch zu finden. Sie unterrichtet Englisch als Zweitsprache und ist zudem Musikerin. 


Klappentext vom Buch:
Dauersingle Sarah hat die fixe Idee, dass die große Liebe auf der Internetseite »Missed Connections« auf sie wartet. Die Plattform richtet sich an all diejenigen, die ihren Traumpartner schon auf den Straßen von New York gesehen haben, aber nicht mutig genug waren, ihn anzusprechen. Doch Sarahs Mr. Right hat sie wohl noch nicht entdeckt, und so fängt sie eine Affäre mit Jack an, dem attraktiven Bruder ihres Mitbewohners. Er schafft es, ein wenig unverbindlichen Spaß in ihr Leben zu bringen. Doch dann taucht ein anonymer Verehrer auf »Missed Connections« auf …
 


Inhaltsangabe:
Mit Hilfe der Partnerwebsite »Missed Connections« möchte Dauersingle Sarah den Traumpartner finden. Laut dieser Seite ist der Traummann schon einmal an ihr in New York vorbeigelaufen doch es hat sich keiner getraut den anderen anzusprechen. Während Sarah nach ihrem Traummann sucht, dieser auch hoffentlich nach ihr, hat sie eine Affäre mit Jack. Jack ist der Bruder ihres Mitbewohners und so praktischerweise auch öfter mal dort. Ein bisschen Spaß im Leben hat doch niemand geschadet oder?
 


Meine Meinung zum Cover:
Ich finde das Cover einfach klasse genau wie den Titel. Die Gestaltung vom Cover ist umwerfend. Es wäre ein reiner Coverkauf gewesen, wenn ich nicht zuerst den Klappentext gelesen hätte.
 


Meine Meinung zum Buch:
Die Autorin hat mit diesem Buch einfach eine Punktladung getroffen. Der Schreibstil der so schön Locker ist lässt einen in die Geschichte wandern, es fühlt sich an als wäre man eine Person im Geschehen die alles sehen kann aber nicht eingreifen kann. Sarah als Charakter ist so stark ausgearbeitet das man denkt es wäre eine Freundin die man schon lange kennt und dessen Leben man nun verfolgt. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen und als ich mit dem Buch zu Ende war konnte ich nicht glauben das ich fertig war, das ich das Buch wirklich in einer Nacht verschlungen hatte. Doch auch die anderen Charaktere in dem Buch sind sehr gut beschrieben worden und ihre Handlungen kann man genauso toll verfolgen wie die von Sarah. Das Sarah mit Jack eine Affäre beginnt kann ich sehr gut nachvollziehen, er ist einfach gutaussehend und dazu noch DJ. Sein Bruder und Sarahs Mitbewohner ist ein Kumpel typ wie man ihn auch aus dem Leben kennt, der nette Junge von nebenan. Diese haben es aber meistens doch Faust dick hinter den Ohren.  Trotz, dass Jack und Pete Brüder sind konnte sie nicht unterschiedlicher sein. Es ist interessant alles zwischen den drei, Sarah eingeschlossen natürlich, Charakteren zu Lesen und zu verfolgen.

Fazit zum Buch:
Das Buch ist sehr lustig, spritzig und einfach fesselnd. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. 5 Füchse.