Mittwoch, 17. Januar 2018

Tom Fletcher - Der Weihnachtosaurus


 Tom Fletcher - Der Weihnachtosaurus 

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: cbt
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Oktober 2017
 

ISBN: 978-3-570-16499-0 (HC), 978-3-641-21146-2 (eBook)
Preis: 14,99€ (HC), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über den Autor:
Tom Fletcher, geb. 1985, hat für seine Band McFly schon viele Hits geschrieben, die in den britischen Charts landeten, und mit seinen Youtube-Kanälen erreicht er ein Millionenpublikum. Vor einiger Zeit hat er sich nun noch sehr erfolgreich dem Schreiben von Büchern für Kinder zugewandt. Der Weihnachtosaurus, sein erster Kinderroman, bringt seine beiden großen Leidenschaften, Weihnachten und Dinosaurier, zusammen und wurde in Großbritannien ein gigantischer Bestseller. Tom lebt mit seiner Frau und zwei kleinen Söhnen in London. Jedes Jahr ab dem 27.12. zählt er die Tage bis Weihnachten. 


Klappentext vom Buch: »Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier ...« 
Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen. 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover von diesem Buch ist einfach wunderschön und gefällt mir sehr gut. Illustrationen sind von Shane Devries gestaltet worden und macht wirklich sehr viel Spaß. Das Cover und alle Illustrationen sind einfach klasse. 


Meine Meinung zum Buch:
Ich möchte euch nicht den Inhalt zu viel verraten denn der Klappentext gibt schon sehr viel Preis, mehr möchte ich euch von diesem Buch nicht verraten. Das Buch ist wirklich sehr schön geschrieben worden und ich finde man muss nicht bis 8 Jahre warten. Ich Lese meinem kleinen dieses Buch schon vor und ihm gefällt es. Der Autor scheint sich für dieses Buch wirklich Gedanken gemacht zu haben und das fällt hier positiv auf. Der Dino ist sehr schön beschrieben worden und ich würde ihn gerne mal richtig in Farbe sehen, auf dem Cover ist er ja nur in Blautönen zu sehen. Die Illustrationen im Buch lassen meine Gedanken bildlich werden und ich bin mir sicher das auch meinem Sohn die später sehr gut gefallen. Doch leider muss ich auch was bemängeln in diesem Buch, welches ich leider in viel zu wenig Rezensionen gelesen habe. Ich finde das Wort Pissnelke gehört nicht in ein Buch welches für Kinder ab 8 Jahre ist. Klar kennen viele Kinder das Wort aus dem Kindergarten und der Schule aber man muss es nicht noch unterstützen. Das ist aber nur meine Meinung.
Sonst ist das Buch aber wirklich sehr schön geschrieben und es macht Spaß diese Geschichte zu Lesen.
Fazit zum Buch:
Das Buch finde ich toll und es ist super geworden, die Illustrationen passen perfekt und machen das Buch lebhaft. 5 Füchse auch wenn es etwas gibt das nicht so schön ist konnte mich das Buch überzeugen.

Dienstag, 9. Januar 2018

Sunshine Blogger Award TAG

Nun gibt es etwas das schön länger nicht mehr auf meinem Blog vertretten war, einen TAG. Ich mag diese Art von Beiträgen sehr gerne und hatte leider in letzter Zeit viel zu wenige davon. Nun aber mal einer seit langem wieder.
Die Liebe Anna von The Anna Diaries hat mich zum Sunshine Blogger Award getaggt und ich werde versuchen alle Fragen zu beantworten.

Nun aber ersteinmal die Regeln:
  • Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link
  • Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
  • Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
  • Liste die Regeln auf


Ich bin gespannt ob ich wirklich 11 Blogger finde mit denn ich auch soviel schreibe und ich werde versuchen möglichst Kreative fragen weiterzu geben.
Nun werde ich euch aber erst einmal die Fragen beatworten die mir Anna gestellt hat.

  1. In welches Buch würdest du gerne mal springen?Oh das finde ich als Frage wirklich schwer denn da wüsste ich ein paar. Doch so das liebste wäre wirklich Harry Potter. Zaubern würde ich wirklich gerne können oder in Hogwarts zur Schule gehen.


  2. Mit welchem Protagonisten würdet ihr euch gerne mal unterhalten?Die Frage finde ich noch viel viel schwerer als die erste Frage. Es gibt doch so viele interessante Protagonisten. Alleine die Herren der Unterwelt aus den Büchern finde ich einfach richtig interessant. Doch bei den Damen würde ich in die Welt von Panem greifen und Katniss fragen stellen.
  3. Vergleich dein Leben mit deinem Lieblingsbuch.Passt alles garnicht zusammen^^ Mein Lieblingsbuch ist die Unendliche Geschichte.
  4. Welche drei Bücher MÜSSEN 2018 bei dir einziehen?Schwere Frage. Die Bücher die ich haben möchte auf 3 reduzieren. Hier die 3 Bücher die für mich im Jahr 2018 ein Muss sind.
  5. Welche Buchverfilmung war deiner Meinung nach ein totaler Flopp?Da hab ich direkt eine Antwort. Eragon. Als Buchverfilmung ein totaler Flopp.
  6. Wenn du in dem Buch landen würdest, dass du gerade liest, was
    würdest du dann erleben?
    Ich wäre in Las Vegas denn ich lese gerade Game of Hearts, da ich aber noch nicht viel davon gelesen habe kann ich noch nicht genau sagen was mir dort passieren würde.
  7. Besitzt du “Buch Merch”? Kerzen, Funkos, ganz egal was. Hmm... nein eigentlich nicht. Ich habe von die Schöne und das Biest die Tasse, die Kanne, die Rose und die Uhr. Zählt das als Buch Merch? Diese Funkos mag ich einfach nicht anfangen zu sammeln, das wird mir auf dauer einfach zu teuer. Das investiere ich lieber in Bücher. Kerzen gelten als Buch Merch? Die Kerzen würde ich gerne mal sehen.

  8. Was ist dein Lieblingsfandom?Ganz klar Fantasy.
  9. Wer ist den “Bookboyfriend”?Ohje. Ich weiß nichtmal was ich mit diesem Begriff anfangen soll.
  10. Bad boys oder Good boys?Bad Boys finde ich wirklich sehr anziehend.
  11. Welches Genre interessiert dich, hast du aber noch nie gelesen?Ich glaube da gibt es bestimmt eines aber mir fällt es nicht ein denn diese ganzen unter Genre wie Urban Fantasy oder so etwas kann ich gar nicht auseinander halten. Denn Krimi, Thriller, Erotik, Fantasy, Roman und Historisch habe ich alles gelesen.


    1. Mit welchen Protagonisten könntet ihr eine Nacht verbringen im Zelt unter Sternen?
    2. Habt ihr Buch welches ihr am liebsten nicht gelesen hättet?
    3. Gibt es ein Buch welches ihr wirklich jedem Leser weiterempfehlen würdet?
    4. In welchem Buch würdet ihr selber gern die Protagonistin sein?
    5. Gibt es ein Buch wo du das Ende ändern würdest wenn du es könntest?
    6. Dein liebster Leseort?
    7. Wenn du eine Figur(Tier oder Fabelwesen) aus einem Buch sein könntest welches wäre das und hättest du Fähigkeiten?
    8. Gibt es ein Buch das dich besonders Emotional mitgenommen hat?
    9. Welche/n Autor/in würdest du gern mal Treffen und was würdest du ihm sagen über eine Figur die dir aus seinem/ihrem Buch nicht gefallen hat.
    10. Würdest du selber gern mal ein Buch schreiben? Wenn Ja welches Genre.
    11. Was gefällt dir an deinem Lieblingsbuch am besten? Ein Ort? Eine Person oder vielleicht auch der böse Gegenspieler?

    Es war nicht so einfach sich 11 Fragen auszudenken und ich hoffe meine 11 Fragen sind auch ein klein bisschen knifflig und machen es euch nicht zu leicht. Nun zu den Bloggern die ich Tagge, ich werde mal versuchen 11 zusammen zu bekommen.

    1. Buchfantasie
    2. Manus Bücherregal
    3. Biancas-Zeilenliebe
    4. Zantalies Büchertraum
    5. Fairies, Books & Unicorns
    6. Books, Series and Life
    7. Our Favorite-Books
    8. Seitenglanz
    9. Bücherstar
    10. Zauberzeilen
    11. My Life with Books

    Uff, nun es sind wirklich 11 Blogger geworden. Wahnsinn. Ich bin wirklich auf alle antworten gespannt.
    Nun aber ende für hier.

This entry was posted in

Sonntag, 7. Januar 2018

SonntagsZitat

Morgen ist die erste Seite eines leeren Buchs mit 365 Seiten. Schreib etwas Gutes.
 
 
 
Da Neujahr kein Sonntag war
bekommt ihr jetzt ein Zitat zum Neujahr.

Samstag, 6. Januar 2018

Neues kommt, altes geht.

So. Es wird sich mal wieder eine kleine Sache ändern hier.
Es werden alte Beiträge nicht mehr erscheien. Der Fact Friday ist beendet und es wird Freitags Nachmittags wieder ruhig auf dem Blog. Dafür aber wird es etwas neues am Samstag geben.
Den SuB Samstag wird es ab und zu noch geben, wenn wieder was neues auf meiner SuB liegt werde ich es euch wieder zeigen. Doch immoment ist dort nichts neues zu finden. Trotzdem aber wird es wieder neues geben Samstags.
Movies und Serien die ich schön länger mal schreiben wollte werde ich Samstags mal schreiben. Ältere aber auch neue Filme/Serien möchte ich vorstellen.

Der Sonntag wird wieder mit Zitaten gefüllt, diesmal aber nicht nur von sachen die mit Büchern zu tun haben. Auch von den Filmen oder Serien die ich euch Samstags vorstelle kann mal ein Zitat auftauchen.
Auch möchte ich es endlich schaffen meine Bücher einzustellen die ich gerne Tasuchen möchte, denn auch mein Regal hat bald kein Platz mehr für neue Bücher. Das muss sich ändern^^
Vielleicht wird mir noch etwas einfallen was ich euch im laufe vom Jahr präsentieren kann, eine Übersicht welche Bücher im Monat neu eingezogen sind. Welches Buch in dem Monat das coolste war, oder eben andere Sachen.
Wir werden sehen was das Jahr für Ideen bringt.
Vielleicht habt ja auch ihr als Leser eine Idee? Lasst es mich wissen.

Freitag, 5. Januar 2018

Fiona McIntosh - Herzen aus Gold


 Fiona McIntosh - Herzen aus Gold 

Seitenanzahl: 705 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: ---
Leseprobe: hier
Einband: digital
Veröffentlicht: August 2011
 

ISBN: 978-3-641-06982-7 (eBook)
Preis: 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Fiona McIntosh, geboren in Brighton, England, ist zeit ihres Lebens viel gereist: Sie verbrachte einen Teil ihrer Kindheit in Afrika, arbeitete in Paris und siedelte schließlich nach Australien über. Gemeinsam mit ihrem Mann gibt sie ein Reisemagazin heraus. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Adelaide, Südaustralien.
 


Klappentext vom Buch: Sie waren die besten Freunde. Sie liebten dieselbe Frau. Doch die Liebe kann man nicht teilen ... 
England, 1919. Zwei junge Männer brechen nach Indien auf, um ein neues Leben zu wagen. In der aufstrebenden, farbenprächtigen Stadt Bangalore lernen sich der leichtherzige Jack und der pflichtbewusste Ned kennen. Sie beschließen, gemeinsam auf die Goldfelder Südindiens zu ziehen und dort ihr Glück zu machen. Doch das dunkle Geheimnis, das sie seit den ersten Tagen ihrer Begegnung zusammenschweißt, lässt sie auch nach Jahren nicht los. Ob ihre Freundschaft stark genug ist, muss sich erweisen, als sich beide in dieselbe Frau verlieben … 


Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir gut, in einer Neuauflage wäre es neuer klar doch dieses alte simple Cover ist wirklich toll.
 


Meine Meinung zum Buch:
Auch, wenn das Buch schon sehr dick ist möchte ich euch keine Inhaltsangabe machen denn es ist für mich sehr schwer den Inhalt in Worte zu fassen. Was mir an der Geschichte am meisten gefällt ist das es hierbei um zwei Männer geht. Es ist mal schön eine Geschichte aus der Sicht von zwei Männern zu Lesen. Die Geschichte rund um die beiden Männer die in Indien ihr Glück versuchen wollen und dabei Freunde würden ist wirklich interessant und hat viel Spaß gemacht beim Lesen. Unterschiedlicher könnten die beiden Männer nicht sein und genau das macht beim Lesen ebenso ein Spaß. Jack ein Draufgänger und Frauenheld der wegen etwas Ausgewandert ist was in seiner Familie passiert ist. Ned ist eben genau das Gegenteil und mit seiner ruhigen und besonnenen Art sehr einfach gestrickt, bei ihm war es das Auswandern eine Familiäre Sache die aber in einer Katastrophe geendet hat. Ned hat noch seine kleine Schwester Bella auf die er achtet und die er beschützen möchte. Beide Lebensgeschichten sind emotional und sehr extrem, beide haben mich gefesselt und bei beiden musste ich erst einmal schlucken. Vielleicht weil die beiden so unterschiedlich wie Tag und Nacht sind passen sie als Freunde so gut zusammen. Eine wirklich schöne Geschichte die auch von der Autorin sehr schön und flüssig geschrieben würde.

Fazit zum Buch:
Ein schönes dickes Buch zum Abschalten vom Alltag. 5 Füchse.